Deutsch
Gamereactor
News

Amazons nächster Geschäftsführer bekennt sich zu Amazon Game Studios

Andy Jassy bekräftigt seine Unterstützung für das Entwicklerteam.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Die Geschäftswelt war vor einigen Tagen überrascht, als Jeff Bezos, der reichste Mann der Welt und ehemaliger CEO von Amazon, seinen Rücktritt verkündete. Das Unternehmen brauchte nicht lange, um einen Ersatz zu finden: Andy Jassy. Der wiederum überraschte uns damit, dass er sich für die Erstellung von Videospielen einsetzt.

Wie Bloomberg berichtet, wurde Jassy von den Aktionären nach den jüngsten Berichten von Amazon Game Studios gefragt und antwortete: "Einige Unternehmen starten im ersten Jahr, andere [brauchen] viele Jahre. Obwohl wir bei AGS noch nicht konsequent erfolgreich waren, glaube ich, dass wir es sein werden, wenn wir [uns bemühen]."

In Anbetracht der Tatsache, dass Amazon Game Studios bei der Veröffentlichung von Spielen bislang einen ziemlich erfolglosen Rekord vorweist, nehmen wir es als gutes Zeichen wahr, dass der neue CEO an diesen Teil des Unternehmens glaubt. Um seinen Eindruck weiter zu betonen, verdeutlichte Jassy: "Sofort erfolgreich zu sein ist offensichtlich weniger stressig, aber wenn es länger dauert, ist es oft süßer. Ich glaube, dieses Team wird es schaffen, wenn wir uns auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist."

Amazons nächster Geschäftsführer bekennt sich zu Amazon Game Studios
Dieses Bild zeigt das nächste Projekt von Amazon Game Studios: New World.


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.