LIVE
HQ
logo hd live | Embr
See in hd icon
Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Sea of Thieves

Anniversary Update zu Sea of Thieves angespielt

Wir haben das für April angesetzte Anniversary Update zu Sea of Thieves angespielt bei Rare - und sind ziemlich angetan vom Gesamterlebnis.

HQ

Mit Updates wie The Hungering Deep, Shrouded Spoils und Cursed Sails hat Rare seinen Piraten-Spielplatz Sea of Thieves seit der Veröffentlichung immer weiter ausgebaut. Trotzdem war keine Erweiterung so substantiell wie das bevorstehende Anniversary Update. Ab dem 30. April bekommen wir lang ersehnte Features wie den PvP-Arena-Modus, das Fischen und Story-basierte Quests. Wir haben mit dem Team bei Rare getroffen und uns das Update vorab angesehen.

Bei Rare wurden wir in Vierer-Crews aufgeteilt und unser Kapitän für den Tag war Executive Producer Joe „Three Sheets" Nate. Er hat uns durch das Anfangssegment der Shores of Gold geführt, einer Reihe Abenteuer, die Teil des Anniversary Updates sind. Unsere Reise begann damit, dass wir ein Gespräch in einer Taverne belauscht haben und schon waren wir auf der Suche nach einem verschollenen Artefakt.

Der mysteriöse Fremde aus der Taverne gab uns ein Buch, dessen Seiten uns bei der Suche helfen würden und nachdem wir ein paar Rätsel gelöst hatten, entdeckten wir einen Totem, das in einer unterirdischen Höhle platziert werden musste. Plötzlich füllt die Höhle sich mit Wasser und uns bleiben nur wenige Sekunden, verschiedene Steinblöcke nach Anweisungen aus dem Buch zu platzieren. Plötzlich wird es hektisch und wir sind gezwungen, wirklich effektiv zu kommunizieren, während wir die Seiten durchblättern und uns Kommandos zurufen.

HQ
Sea of ThievesSea of Thieves

Diese Art Koop-Fallen funktionieren innerhalb von Sea of Thieves ganz großartig und es ist schön, dass wir durch sie eine weitere Ablenkungen von der Kernauswahl an Sammelquests erhalten. Das Team erklärt uns, dass diese Geschichten einen hohen Wiederspielwert hätten, weil die Orte, die wir für diese Aufgaben besuchen müssen, jedes Mal neu gemischt werden und es immer die Gelegenheit gibt, fette Beute zu machen.

In der zweiten Hälfte des Tages wurde es hitziger, denn die Teams kämpften im neuen Arena-Modus um die Krone. In diesem neuen Modus ist es das Ziel, der ultimative Pirat zu werden und so viel Silber wie möglich anzuhäufen, bevor der Timer abläuft. Silber verdienen wir mit gefundenen Schätzen, Angriffen auf feindliche Schiffe und Lieferungen an die Händler. Wir verlieren einen erheblichen Teil unseres Silbers, wenn unser Schiff versenkt wird, was wir auf die harte Tour am eigenen Leib erleben mussten. Jedes Match geht über 24 Minuten (ein kompletter Tag-Nacht-Zyklus) - und man kann einfach über das Hauptmenü beitreten.

Jede Team erhält die gleiche Schatzkarte und es wird spannend, wenn sich jede Crew in die gleiche Richtung auf den Weg macht. Es kommt zu Seeschlachten und wir mussten entscheiden, ob wir versuchen, unserer Konkurrenz zu entwischen oder den Kampf zu suchen. Tausend Silber gehen verloren, wenn das eigene Schiff sinkt - das ist eine ständige Bedrohung. Unserem Team brach es das Herz, als wir über das gesamte Match führten, nur um in den letzten zehn Sekunden versenkt zu werden. Unser Kapitän - Joe Neate - warf sein Headset auf den Tisch und stürmte aus dem Raum, während unser Mast im Ozean versank.

Der Arena-Modus hilft dabei, die chaotischen Seeschlachten zu destillieren, die uns schon im Hauptspiel so gut gefallen haben und sind gespannt, wie sich dieser Modus in Zukunft weiter entwicklen wird. Die Story-Elemente und der Arena-Modus sollen weiter ausgebaut werden und uns wurde gesagt, dass des nur der Anfang sei. Wir hätten gerne längere Duelle und vielleicht speziellere Regeln wie etwa höhere Belohnungen für Kanonentreffer.

HQ
Sea of ThievesSea of Thieves

Neben Grog-Gelagen und Konzerten, können sich die Spieler während ihrer Abenteuer jetzt auch mit dem Fischen die Zeit vertreiben. Jetzt können wir verschiedene Fische fangen, die unter verschiedenen Wetterbedingungen zu finden sind (wie während Stürmen, bei Nacht oder während Kämpfen). Diese Fische haben unterschiedliche Farben und Größen und brauchen unterschiedliche Köder. Es gibt sogar eine Art Trophäenschrank, um die gefangenen Fische zu präsentieren. Wir bekommen also neues Sammelzeug und eine Aktivität, der die Spieler auch ohne Crew nachgehen können. Dazu kommen neue Früchte und die Möglichkeit zu kochen. Und es gibt eine Reihe neuer Aktivitäten als Teil des Updates.

Die Kämpfe bekommen ebenfalls ein Update, denn die neue Harpunen-Kanone hat ihr Debüt. Sie ist ein praktischer Begleiter während der Schlachten und der allgemeinen Navigation. Wir können sie mit anderen Schiffen verbinden, um sie zu entern oder sie an Felsen befestigen, um scharfe Wendemanöver einzuleiten. Wir können mit ihr sogar Schatzkisten aus den Händen von Piraten rauben oder die Tentakel des Kraken festnageln. Diese Neuerung macht die Kämpfe viel taktischer, weil ein guter Treffer beispielsweise den Anker des gegnerischen Schiffes runterlassen könnte.

Mit diesem Update segelt Sea of Thieves aus den Gewässern früherer Kritikpunkte. Der Arena-PvP-Modus und die Story-Missionen bieten tolle und neue Gelegenheiten, sich mit anderen Spielern zusammenzutun und die Abenteuer der Welt zu teilen, die auch in Zukunft weiter wachsen wird. Wir können es kaum abwarten zu sehen, wie Sea of Thieves weiter wachsen wird. Denn das große April-Update scheint ein starker Start für das zweite Jahr von Rares Piraten-Abenteuer zu sein.

HQ
Sea of ThievesSea of Thieves
Sea of Thieves
Sea of Thieves
Sea of Thieves

Ähnliche Texte

Sea of ThievesScore

Sea of Thieves

KRITIK. Von Kieran Harris

Rares Piratenabenteuer hat seine Segel gesetzt und nach einer guten Woche auf den Meeren der Diebe haben wir unsere Eindrücke zusammengefasst.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.