Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Assassin's Creed Valhalla

Asir-Schwierigkeitsgrad stellt Eivors Überlebenswillen in Assassin's Creed Valhalla auf die Probe

Ihr habt weniger Zeit zum Parieren, erleidet doppelten Schaden und heilt euch merklich schlechter.

HQ

Ubisoft hat die Patch-Notizen zum neuesten Update von Assassin's Creed Valhalla veröffentlicht und darin einen frischen Schwierigkeitsgrad vorgestellt. Aesir verspricht mutigen Spielern eine viel herausforderndere Spielerfahrung, da der erlittene Schaden verdoppelt wird und Eivor von Rationen nur zu 40 Prozent (im Vergleich zur Standard-Schwierigkeitsstufe) geheilt wird. Das Zeitfenster zum Parieren schrumpft um ein Drittel, aber Eivor verursacht immerhin normalen Schaden.

Im Modus Flussraubzüge werdet ihr drei weitere Standorte überfallen dürfen. Ubisoft fügt im neuen Patch darüber hinaus zusätzliche Champion-Feinde zum Action-Rollenspiel hinzu, die frische Ausrüstung abwerfen können - falls ihr sie besiegt. Die Halle der Jomswikinger lässt sich inzwischen auf Stufe 5 aufrüsten, falls ihr euch mehr Unterstützung wünscht.

Was die Spielverbesserungen angeht, da hat Ubisoft die eigenen Bemühungen anscheinend hauptsächlich auf die Behebung von Fehlern und Problemen konzentriert. Gleichzeitig werdet ihr zum Ausbau von Ravensthorpe benötigte Ressourcen in Zukunft auch beim Händler kaufen können, sofern ihr das nötige Kleingeld mitbringt. Alle weiteren Details lest ihr bitte direkt bei Ubisoft nach. Auf der Xbox Series benötigt ihr 34 GB an Speicher für das Update, wohingegen die Playstation-5-Spieler lediglich 14 GB zusätzlichen Festplattenplatz benötigen.

Assassin's Creed Valhalla

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt