Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Assassin's Creed Valhalla

Assassin's Creed Valhalla spart Platz nach Update 1.4.1, Neuinstallation nötig

Die Crossover-Stories sind verfügbar und es gibt neue Anpassungsmöglichkeiten beim Schwierigkeitsgrad, die sich sowohl auf die Kämpfe als auch auf das Stealth-Gameplay auswirken.

HQ

Spieler von Assassin's Creed Valhalla müssen das gesamte Spiel neu herunterladen, da Ubisoft gestern die Spielversion 1.4.1 aufgespielt hat. Das sind je nach Plattform zwischen 39 und 77 GB an Daten, doch nach der Installation verbraucht das große Open-World-Rollenspiel auf allen Systemen deutlich weniger Speicherplatz. Xbox-Series-Spieler sparen sich knapp ein Drittel an Spieldaten, da Ubisoft die bestehende Datenarchitektur effizienter rekonstruieren konnte. Mehr Infos zum Vorgang findet ihr in diesem Beitrag.

Das große Titel-Update fügt dem Spiel zudem die sogenannten "Crossover-Stories" hinzu. Wie wir euch Anfang der Woche in diesem Artikel erklärt haben, kombiniert Ubisoft die beiden letzten Assassin's-Creed-Ableger miteinander, um Fans dieser zwei Abenteuer zusätzliche Quest-Reihen zur Verfügung zu stellen. Im Falle von Valhalla treffen Eivor und Kassandra auf der "Isle of Skye" aufeinander und sie bekommen es mit einem Isu-Artefakt zu tun. In Assassin's Creed Odyssey reisen wir auf die Insel Korfu, um eines der Eden-Artefakte zu untersuchen. Das Spiel von 2018 müsst ihr ebenfalls mit den neuen Inhalten aktualisieren, Patch 1.5.6 ist etwa 13 Gb groß.

Morgen, also am 16. Dezember 2021, startet in Assassin's Creed Valhalla das Jule-Weihnachtsfest, das die Spieler bis zum 6. Januar begleitet. Ihr könnt thematische Items freischalten und mit euren Wikingern eine gemütliche Zeit verbringen, ehe ihr wieder Leute abschlachtet.

Darüber hinaus lässt Ubisoft neuerdings weitere Feineinstellungen in den Optionen zu, mit denen ihr die Herausforderung in den Kämpfen an eure Reflexe anpassen könnt. Ihr dürft zum Beispiel einstellen, wie viele hundert Millisekunden ihr zum Ausweichen oder zum Parieren habt. Auch der Stealth-Bereich, bzw. die Zeit, die Gegner benötigen, um Eivor zu entdecken, lässt sich dort festlegen. Welche sonstigen Anpassungen und Fehlerbehebungen es gibt, verrät euch Ubisoft im Detail auf dieser Webseite.

HQ
Assassin's Creed ValhallaAssassin's Creed Valhalla

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt