Deutsch
Gamereactor
News
Assassin's Creed Valhalla

Assassin's Creed Valhalla: Ubisoft unzufrieden mit Qualität vergangener Titelaktualisierungen

Der Publisher gesteht sich ein, dass die jüngsten Updates weder die eigenen, noch die Erwartungen der Fans erfüllen konnten.

HQ

Ubisofts neues Assassin's Creed Valhalla hat zum Start der aktuellen Konsolengeneration große Erfolge gefeiert, doch danach haben die Entwickler das Momentum aus irgendeinem Grund verloren. Mit regelmäßigen Content-Updates wurden mehr und mehr Inhalte in das Spiel gestopft, ohne dass bestehende Probleme vollständig beseitigt wurden. In einem Artikel auf der Webseite des Spiels zieht Ubisoft Montreal eine ungewohnt kritische Bilanz, denn das Team sieht ein, dass sie mit der eigenen Leistung nicht zufrieden sein können.

"Unsere Community steht im Mittelpunkt unseres Handelns und wir sind stets bemüht, euch großartige Erfahrungen anzubieten", heißt es in dem Beitrag. "Wir erkennen jedoch an, dass einige unserer jüngsten Titelaktualisierungen nicht euren Erwartungen entsprochen haben oder auch nicht unseren Standards [entsprechen]."

Morgen wird neuer Spielcode verfügbar gemacht, bevor am 13. Mai die erste Erweiterung Wrath of the Druids nachgereicht wird. In Zukunft möchte Ubisoft mindestens einmal im Monat ein Update ausliefern, das Assassin's Creed Valhalla sinnvoll erweitert und verbessert. Noch im Frühling sollen sich Spieler zum Beispiel auf einen kostenlosen Spielmodus freuen dürfen. Weitere Infos zu aktuellen Bugs und Problemen, findet ihr hier im Blog.

HQ
Assassin's Creed Valhalla

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.