Deutsch
Gamereactor
News
New World

Ausstehende End-Game-Inhalte zögern New World bis zum Herbst

Die Entwickler stellen uns ihre neuen Pläne kurz vor.

HQ

Amazon Game Studios schiebt ihr MMORPG New World noch einmal ein paar Monate nach hinten. Der Titel ist nun für den 31. August geplant und in einem kleinen Entwicklertagebuch erklärt uns Game Director Scot Lane auch direkt, warum das Spiel noch mehr Zeit benötigt. Das Spiel soll im Herbst mit weiteren End-Game-Inhalten erscheinen, an denen aktuell noch gearbeitet werde.

Zu diesen gehört die asiatisch anmutende Region Ebonscale Reach, sowie die beiden Spielmodi Expeditions (ein PvE-Modus für fünf Spieler) und Outpost Rush (groß angelegte Belagerungsschlachten für zwei Teams à 20 Spielern). Die zusätzlichen Monate sollen sicherstellen, dass das Game „substanzielle Verbesserungen" erfährt und an allen Fronten aufpoliert wird.

Seit wir New World das letzte Mal gesehen haben, hat Amazon Game Studios eigenen Aussagen zufolge das Kampfsystem aktualisiert und das Handwerkssystem überarbeitet. Neue Ausrüstung und Tätigkeiten sind hinzugekommen, außerdem gibt es mit Reekwater eine zusätzliche Zone für die Spieler. Vorbesteller können sich ab dem 20. Juli im Zuge einer Closed Beta einen Eindruck davon verschaffen.

HQ
New WorldNew World

Quelle: Amazon.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.