Deutsch
Gamereactor
News
Fallout 76

Battle-Royale-Modus von Fallout 76 wird im September eingestellt

Der nukleare Winter ist vorbei, denn es gibt nicht genügend Interesse an der Aufrechterhaltung dieser Aktivität.

Fallout 76 hatte es nie leicht und als 2019 ein Battle-Royale-Modus angekündigt wurde, waren wir nicht die Einzigen, die davon überrascht wurden. Das Rollenspiel wurde noch nie aufgrund seines ausgeklügelten Gunplays gespielt, weshalb die Priorität merkwürdig erschien. Nuclear Winter ist nun seit zwei Jahren im Spiel enthalten, doch Bethesda hat kürzlich in einem Blog-Beitrag bestätigt, dass der Spielmodus aufgrund schwindender Spielerzahlen im September ein Ende finden wird:

„Als wir Nuclear Winter zum ersten Mal vorstellten, waren wir begeistert, so viele Spieler aus unserer Community, sowie viele Neulinge, in unsere Sicht auf das rücksichtslose Battle-Royale-[Genre] eintauchen zu sehen", schreibt Bethesda im Artikel. "Im Laufe der Zeit haben wir jedoch festgestellt, dass die überwiegende Mehrheit der Spieler andere Aspekte des Spiels vorzieht. Es ist auch schwieriger geworden, [...] Lobbys zusammenzustellen, ohne Abstriche bei den Wartezeiten der Spieler hinzunehmen."

Weitere Neuigkeiten zu Fallout 76 für "dieses Jahr und darüber hinaus" werden während der E3-Konferenz von Microsoft und Bethesda heute am Sonntag um 19:00 Uhr erwartet. Wir begleiten die Veranstaltung natürlich für euch im Livestream.

Fallout 76

Ähnliche Texte

Fallout 76: WastelandersScore

Fallout 76: Wastelanders

KRITIK. Von Kieran Harris

Das lang erwartete Wastelanders-Update von Fallout 76 ist eingetroffen und führt einen völlig neuen Handlungsbogen, sowie humanoide NPCs ein.

Fallout 76Score

Fallout 76

KRITIK. Von Kieran Harris

Nach vielen glücklichen Jahren der reinen Einzelspielerabenteuer öffnen die sich Tore der Vault einer Online-Ödnis.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.