Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Doom Eternal

Bethesda entfernt Denuvo Anti-Cheat nach Kritik bald aus Doom Eternal

Die Spieler waren sehr unzufrieden mit dem letzten Update, weshalb der Entwickler die Integration des Anti-Cheat-Tools rückgängig machen wird.

Doom Eternal wurde zuletzt mit einem Werkzeug zur Erkennung von Cheats ausgestattet, über das sich die Leute aktuell aufregen. Anstatt sich darüber zu freuen, dass die Server des Multiplayer-Parts Battlemode frei von Betrügern sind, hagelte es massig Kritik am Denuvo-Kopierschutz, der jüngst via Update in das Spiel gelangt ist. Um die Situation zu entschärfen, äußerte sich Marty Stratton von id Software in einem längeren Beitrag auf Reddit zur Situation und kündigte bei dieser Gelegenheit an, dass sie die Anti-Cheat-Software im kommenden PC-Update wieder entfernt werden wird.

"Trotz unserer besten Absichten haben die Rückmeldungen der Spieler deutlich gemacht, dass wir unseren Ansatz zur Anti-Cheat-Integration neu bewerten müssen. Deshalb werden wir die Anti-Cheat-Technologie in unserem nächsten PC-Update aus dem Spiel entfernen. Derweil untersuchen wir die Zukunft unserer Anti-Cheat-Maßnahmen in Doom Eternal, doch wir müssen zumindest den Spielern, die lediglich die Kampagne spielen wollen, die Möglichkeit geben, ohne installierte Anti-Cheat-Software zu spielen. [Gleichzeitig] wollen wir sicherstellen, dass das Gesamt-Timing einer Anti-Cheat-Integration [in Zukunft] besser mit den Erwartungen der Spieler abgestimmt ist und an klare Initiativen gebunden ist - wie Ranglisten- oder Wettbewerbsspiele etwa. Bei diesen Angeboten ist die Nachfrage nach Betrugsbekämpfung weitaus größer."

Stratton kommentierte zudem die vermuteten Leistungsprobleme, die mit dem Anti-Cheat-System von Denuvo auf leistungsstarken PC-Systemen in Verbindung stehen sollen: "Ich habe online Spekulationen gesehen, dass Bethesda (unsere Muttergesellschaft und unser Verlag) uns diese und andere Entscheidungen aufzwingt, aber das ist einfach falsch. Es ist erwähnenswert, dass unsere Entscheidung, die Anti-Cheat-Software zu entfernen, nicht auf der Qualität von Denuvos Anti-Cheat-Lösung basiert. Viele haben leider die in Update 1 eingeführten Leistungs- und Stabilitätsprobleme mit der Einführung von Anti-Cheat in Verbindung gebracht. Sie sind nicht miteinander verbunden."

Doom Eternal

Ähnliche Texte

Doom EternalScore

Doom Eternal

KRITIK. Von Mike Holmes

Nach einem erfolgreichen Reboot im Jahr 2016 kehrt id Software mit einem weiteren, höllisch guten FPS zurück.



Lädt nächsten Inhalt