Deutsch
Gamereactor
News
Mass Effect: Andromeda

Bioware Montreal verschmilzt mit EA Motive

Das Mass Effect: Andromeda-Team ist von nun an ein Teil von Jade Raymonds Studio.

HQ

Wie TechRaptor berichtet, wurde Bioware Montreal - verantwortlich für Mass Effect: Andromeda - mit EA Motive zusammengelegt. Die ehemalige Ubisoft-Chefin Jade Raymond führt das stark gewachsene Studio an. Ein Statement das TechRaptor vorliegt, besagt:

"Die Teams von EAs weltweiten Studios sind bestückt mit vielen Talenten und im Falle von wichtigen Produktionen führen wir diese Studios zusammen. In Montreal wurden mehrere große Projekte geschaffen, nun legen wir Bioware Montreal mit den Motive Studios zusammen. Das ist ein laufender Prozess, aber es gibt viele spannende Rollen und Gelegenheiten für alle aus dem Team.

Bioware führt die Arbeiten an ihren neuen Titeln - darunter auch das mit Sehnsucht erwartete Anthem - weiter aus. Was als Nächstes von Bioware kommt, ist sehr spannend und wir deshalb freuen wir uns umso mehr, dass Casey Hudson zurückkehrt, um die Studios in Edmonton und Austin anzuführen."

Für uns klingt das trotz der schönen Worte arg danach, dass Bioware Montreal keine eigene Zukunft hat und stattdessen an anderen Projekten unter anderem mit EA Motive zusammenarbeiten wird. Die arbeiten ja übrigens auch mit Visceral Games zusammen an Amy Hennigs Star Wars-Titel, Beschäftigung dürften die Entwickler also vorerst haben. Ob Mass Effect: Andromeda weiterhin mit Inhalten und Upgrades versehen wird, bleibt ungewiss.

Mass Effect: Andromeda

Ähnliche Texte

Mass Effect: AndromedaScore

Mass Effect: Andromeda

KRITIK. Von Mike Holmes

Bioware hat die Sci-Fi-RPG-Serie in eine neue Galaxie befördert, doch hat die bedeutende Formel die Reise gut überstanden?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.