Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Diablo Immortal

Diablo Immortal - PvP-Streits und Exilriten

Die geschlossene Alpha-Phase haben wir uns genauer angeschaut.

  • Ben Lyons

Seit letzter Woche dürfen einige Spieler im Rahmen einer Closed Alpha neue Orte und Aktivitäten in Diablo Immortal ausprobieren. Mit dem Kreuzritter hat Blizzard eine fünfte Klasse vorgestellt, die stark von den früheren Diablo-Titeln inspiriert ist. Der Streiter des Lichts zieht seine Gegner mit seinem Pferd über das Schlachtfeld und teleportiert sich in Windeseile zu der Position, zu der er sein Schwert zuvor geworfen hat.

Neben dieser brandneuen Klasse hat die Alpha noch zwei brandneue Orte zu bieten: Mount Zavian und Frozen Tundra. In beiden Gebieten erwarten euch neue zonenspezifische Events und mit den „Cavern of Echoes" ist ein weiterer Dungeon für eure Beutezüge geöffnet worden. Die geschlossene Alpha stellt darüber hinaus ein paar neue Spielfeatures vor, die einerseits für PvP-Fans geeignet sind und andererseits an den PvE-Bereich anknüpfen.

Diablo ImmortalDiablo Immortal
Auf diesem Bild seht ihr, wie der Kreuzritter im Handyspiel aussehen wird.
Diablo ImmortalDiablo ImmortalDiablo Immortal
Von links nach rechts: Mount Zavain, Frozen Tundra und die Cavern of Echoes.

Die Entwickler haben an einer Hintergrundgeschichte für diesen Modus gearbeitet, aber ich möchte lieber die generelle Funktionsweise herausstellen: Die 500 besten PvP-Spieler eines Servers (die sogenannten „Unsterblichen") werden in der End-Game-Aktivität „Circle of Strife" gegen „Schatten" antreten - das sind alle andere Spieler, die diesem Modus beigetreten sind. Behaupten sie sich, stehen ihnen permanenter Ruhm und jede Menge Beute in Aussicht.

Bis zu 48 Unsterbliche dürfen an einem Raid mit dem Titel „Kion's Ordeal" teilnehmen. Die Beute, die sie dort erhalten, und all die Ausrüstung, die die Unsterblichen Spieler in einer Woche in den Elder Rifts (so heißen die zufälligen High-End-Dungeons in Diablo) sammeln, werden in einer speziellen Gruft angehäuft. Am Ende der Woche wird die Beute an alle Teilnehmer verteilt - sofern noch etwas davon übrig ist (dazu gleich mehr).

Auf die Schatten warten andere Aktivitäten: Sie bekommen Zugang zu den sogenannten „Dark Houses", eine Art Clansystem mit speziellen Rekrutierungstagen (mittwochs und samstags zwischen 14:00 und 22:00 Uhr). Die Schatten dürfen im Zuge eines PvP-Events in die Gruft der Unsterblichen eindringen und sich so viel Beute schnappen, wie sie tragen können. Vier Unsterbliche verteidigen die Gruft gegen die Angreifer und wenn wir als Schatten von ihnen getötet werden, kehren wir mit leeren Händen zurück. Schafft ihr es aber, die vier Wachen zu töten, könnt ihr euch über die Beute hermachen, bis sie neu spawnen.

Diablo ImmortalDiablo Immortal
Links ist ein Kampf gegen einen sogenannten "Helliquary" zu sehen, rechts erhaltet ihr einen Blick auf den Raidboss aus "Kion's Ordeal".
Diablo ImmortalDiablo Immortal
Eindrücke aus dem Schatzkammer-Raubzug: Ein Schatten wagt das Duell gegen einen Unsterblichen.

Zudem können die Dark Houses ihre besten Kämpfer in einem Acht-gegen-Acht-Match „Rite of Exile" gegen die Unsterblichen antreten lassen. Auf einem Server sind bis zu 500 Unsterbliche, es wird also einige dieser Duelle geben. Wenn mehr als die Hälfte der Unsterblichen ihre Matches verlieren, dann werden die siegreichen Dark-House-Kämpfer ihren Platz einnehmen und die unterlegenen Unsterblichen werden zu herkömmlichen Schatten degradiert.

Eine solche Saison soll zwischen einem und drei Monate andauern und ihr wollt natürlich möglichst lange ein Unsterblicher bleiben, um euch auf der Ehrentafel des Servers zu verewigen. Die Teilnahme am Circle of Strife ist optional und wer nicht mitmachen will, gilt als normaler, fraktionsloser Abenteurer.

Blizzard und Netease hoffen darauf, dass Diablo Immortal noch in diesem Jahr erscheinen kann, aber ein Termin oder ein Zeitfenster wurde noch nicht genannt. Die Veröffentlichung hängt auch von den kommenden Tests (und dieser Alpha) ab, also dauert es hoffentlich nicht mehr lange, bis die Fans einen genaueren Blick auf das Spiel werfen können.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.