Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Disney Micky Epic: Die Macht der 2

Disney Micky Epic: Die Macht der 2

Das epische Abenteuer rund um Micky Maus kehrt zurück und diesmal erscheint der Titel auch in HD. Wir haben den Nachfolger von einem der ambitioniertesten Spiele von Disney vorab angespielt.

Als ich das erste mal von Disney Micky Epic gehört habe, lief mir ein Schauer über den Rücken. Die ersten Artworks, die das Spiel angekündigten, hatten eine düstere und auf jeden Fall ungewöhnliche Atmosphäre. Das galt insbesondere, wenn man sie mit den üblichen Zeug verglich, das wir von Disney kennen. Und mit Warren Spector an der Spitze hatte das Spiel ein unglaublich großes Potential.

Ich muss auch zugegeben, dass ich mich in gewisser Weise zu abgedrehten Geschichten und Schauplätzen hingezogen fühle. Werke von Typen wie Tim Burton oder American McGee sind einfach großartig. Und ich war überzeugt davon, dass Spector etwas ganz ähnliches vorhatte. Natürlich tat Disney sein Bestes, um ein potentiell schockierendes Ergebnis ein wenig abzumildern. Aber Disney Micky Epic war mit Sicherheit das düsterste und verstörendste Spiel mit Micky in der Hauptrolle. Und doch war es dabei auch für Kinder geeignet.

Und als uns Warren Spector ein paar Eckdaten über das Publikum des ersten Spiels zeigte, waren wir alle ziemlich erstaunt: Die Zielgruppe von Disney Micky Epic setzte sich zu 54 Prozent aus Erwachsenen zusammen und von denen wollten über 90 Prozent einen Nachfolger. Das wiederum erklärt, warum alles so kam, wie es kommen musste. Im September erscheint mit Disney Micky Epic: Die Macht der 2 die gewünschte Fortsetzung.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Die wesentlichste Neuerung des Spiels ist der kooperative Mehrspieler-Modus.

Die wesentlichste Neuerung des Spiels wird bereits durch den Titel angekündigt, denn es handelt sich um ein Abenteuer mit einem kooperativen Mehrspieler-Modus. Nach einer kurzen Einführung im Solo-Modus, die genutzt wird, um Micky Maus in die Welt von Oswald zu bringen, startet das fröhliche Duo bereits gemeinsam in das Spiel.

Durch die neue Koop-Variante, welche übrigens lediglich im Splitscreen funktioniert und nicht online spielbar ist, scheinen sich unsere Aktivitäten in der Spielumgebung mehr in die Richtung komplexer Rätseln verschoben zu haben. In den von uns angespielten Passagen hatten wir es nur mit sehr wenigen Gegnern zu tun. Dafür haben uns so manche Rätsel Kopfzerbrechen bereitet, die wir aber lösen mussten, um voranzukommen.

Die Rätsel können nur durch die Zusammenarbeit zwischen beiden Helden gelöst werden. Wie schon im Erstling besitzt Micky seinen treuen Pinsel und dazugehöriges Lösungsmittel, mit der er ganze Teile eines Levels erschaffen oder wieder entfernen kann. Oswald hingegen verfügt über eine Fernbedienung, mit dessen Hilfe er mit allen elektronischen Geräten in der Umgebung interagieren kann.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Oswald hat eine Fernbedienung, mit der er mit elektronischen Geräten in der Umgebung interagieren kann.

Es lassen sich damit beispielsweise Schalter aktivieren, Feinde "grillen" oder sogar umprogrammieren, um aus ihnen Verbündete zu machen. Spector erklärte dazu, dass es nicht immer nötig ist, die Animatronics auszuschalten. Wir als Spieler könnten aus ihnen einfach freundliche Charaktere machen, was diesmal zu einer noch freundlicheren Spielweise führt.

Natürlich ist das Spiel auch komplett allein spielbar, aber dann wird der zweite Charakter von einer Künstlichen Intelligenz gesteuert. Junction Point hat aber praktischerweise dadurch die Möglichkeit integriert, dass ein zweiter Spieler jederzeit in das Spiel einsteigen oder es wieder verlassen kann. Die Mehrspieler-Erfahrung bleibt daher immer eine ganz unkomplizierte.

Auf der technischen Seite gibt es für Disney Micky Epic: Die Macht der 2 ganz wesentliche Änderungen. Das eine betrifft einerseits natürlich die HD-Versionen, die von Blitz Games entwickelt werden und für die eine Überarbeitung der Grafiken und Assets nötig war. Aber der wirklich auffälligste Aspekt betrifft den Sound oder besser gesagt, die musikalische Untermalung. In der Ankündigung nämlich wurde das Spiel als "ein musikalisches Abenteuer" beschrieben. Und wenn man es sich genau überlegt, dann gibt es eigentlich keinen Disney-Film ohne ein Lied. Und genau diesen Aspekt greift man für den Nachfolger auf.

Der Soundtrack von Disney Micky Epic: Die Macht der 2 beinhaltet eigens dafür komponierte Lieder und auch einige sehr bekannte Klassiker aus Disney-Filmen. Mit dabei sind unter anderem "Wunsch an den Stern" aus Pinocchio und "Superkalifragilistischexpiallegetisch" aus dem Film Mary Poppins. Gesehen haben wir zudem etwa eine Zwischensequenz mit einem Song, der vom verrückten Arzt gesungen wird und uns die in die Geschichte von Oswald und seiner neuen Rolle im Spiel einführt. "Im Grunde machen wir ein Musical", lacht Spector.

Alle Charaktere werden nun von den Originalstimmen gesprochen und Spieler müssen nicht eine Zeile Text im Spiel lesen - was eine gute Entscheidung ist, wenn man sich schließlich auch klar an ein sehr junges Publikum richten möchte.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Der Soundtrack beinhaltet eigens dafür komponierte Lieder und auch bekannte Klassiker aus Disney-Filmen.

Aber der Titel wurde nicht ausschließlich für ein jüngeres Publikum konzipiert. Im ersten Spiel hatten unsere Entscheidungen keine größere Konsequenz für die Geschichte, "weil Kinder das nicht verstehen würden", sagte Spector. In Disney Micky Epic: Die Macht der 2 allerdings soll jede Entscheidung eindeutig und wichtig gemacht werden. Allerdings haben wir die Möglichkeit, das Level noch einmal zu spielen, um getroffene Entscheidungen zu korrigieren.

Natürlich wird es auch neue Schauplätze und neue Charaktere geben: Oswalds Freundin Ortensia wird eine wichtige Rolle spielen, während die Blotworx, ein paar komische Mechs, neu auf der Liste der Gegner auftauchen.

Spielbar waren die Wii- und die Xbox 360-Version. Zudem wird es eine Playstation 3-Fassung mit Unterstützung für Playstation Move geben. Eine Fassung für die Wii U und den Nintendo 3DS will Spector derzeit aber noch nicht bestätigen, auch wenn wir dies für wahrscheinlich halten.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Eine Fassung für Wii U und 3DS will Spector derzeit noch nicht bestätigen, auch wenn dies wahrscheinlich ist.

Die Demo wurde offensichtlich aus einem sehr frühen Stadium der Entwicklung entnommen. Auf der Wii war die Steuerung so ziemlich identisch mit der vom ersten Disney Micky Epic. Auf der Xbox 360, wo ein Zeige-Gerät fehlt, wird der rechte Analogstick zum Zielen genutzt. Für uns aber zumindest scheint diese Entscheidung fraglich, denn so unmittelbar wie die Wii Remote funktioniert, ist das Steuern damit nicht umgesetzt.

Außerdem wurde die Kamera komplett überarbeitet. Es war eines der größten Probleme vom ersten Spiel, denen man damit begegnen wollte und Junction Point meint, sie gelöst zu haben. Beim kurzen Anspielen konnten wir dies zumindest in Teilen überprüfen und tatsächlich sind wir positiv überrascht. Obwohl die Kamera mit dem Digitalkreuz weiterhin auch manuell verändert werden kann, scheint die automatische ziemlich einwandfrei zu funktionieren.

Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2
Disney Micky Epic: Die Macht der 2

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.