Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Dollar Dash

Dollar Dash

Eigentlich gibt es von diesen kleinen Downloadspielchen schon viel zu viele. Und auch für unterhaltsame Mehrspielerpartien gibt es bereits ein breites Angebot. Womit also will uns Candygun Games, das Studio hinter Dead Block, hier überzeugen?

HQ

Dollar Dash ist ein Multiplayer-Titel, der genau genommen die drei klassischen Modi Capture the Flag, Fort Wars und natürlich Deathmatch beinhaltet. Das aber wäre wohl tatsächlich etwas dünn, um am übersättigten Markt Aufmerksamkeit zu erzeugen. Daher wird das Menü für eine vollwertige Mahlzeit um zwei ganz entscheidende Zutaten ergänzt. Einerseits gibt es einen Haufen Waffen und Power-ups - ganz im Sinne eines chaotischen Worms-Tuniers. Und es geht um jede Menge Cash.

Wir schlüpfen also in die Rolle von vier Ganoven und rauben gemeinsam eine Bank aus. In der dem Spiel ihren Namen gebenden Variante Dollar Dash sammeln wir von einer Ladestation Geld ein und bringen die Kohle zu unserem Transporter. Stellen wir uns den Sammelpunkt wie einen Tresor vor, aus dem immer wieder Geld geworfen wird und bis zum Ziel gibt es zum einen kleine Hindernisse und dann natürlich noch die mit uns konkurrierenden Komplizen. Maximal zehn Geldbündel mit je Hundert Dollar können wir in unser Säckchen füllen und je mehr wir bei uns führen, desto mühseliger wird unser Gang.

Vorbei ist das Spiel, wenn ein Spieler die jeweils fixierte Dollar-Marke geknackt hat. Und für den Sieg müssen wir demnach zwei Dinge im Auge behalten: Wer liegt vorn und muss aufgehalten werden und wie kriegen wir selbst unbeschadet genug Geld ins Ziel. Im Kampf jeder gegen jeden ist man sich eben selbst am nächsten und dem Gegenspieler kann schließlich auch Geld durch Angriffe abgenommen werden.

Dollar Dash
Es gibt viele Waffen, Power Ups und Möglichkeiten zu Individualisierung der Charaktere.

Über zwanzig Waffen stehen uns dafür zur Verfügung. Das Repertoire reicht von Schneebällen über Saugpistolen und Silvester-Raketen bis hin zu massiven Steinkugeln im Indiana Jones-Stil. Vor denen können die kleinen Ganoven zwar versuchen wegzulaufen, aber meist sind sie doch chancenlos. Dazu kommen dann aber auch noch clevere Fallen wie Gruben, Tellereisen oder Ölpfützen.

Zur Verteidigung gibt es auch Power-ups. Eingepackt in Wackelpudding halten wir einiges aus und mit einem kleinen Geschwindigkeitsbeschleuniger sind wir schneller und wendiger. Mein persönlicher Favorit war aber jenes Item, mit dem wir unseren Charakter verdoppeln, um die anderen komplett zu verwirren. Großartig und ziemlich lustig.

Noch wichtiger werden die Gegenstände im Hit'n'Run-Modus, in dem es nur darum geht, die anderen Ganoven auszuschalten. Auf einer speziell für diese Variante vorgesehenen Karte zeigt sich dann, wie tückisch auch die Umgebung sein kann. Wir befinden uns in einem Museum und immer wieder mal gehen Suchscheinwerfer herum. Wer nicht aus dem Licht verschwindet, wird einfach von dem Sicherheitssystem abgeknallt.

Dollar Dash
Die Karten sind optimiert auf den jeweiligen Spielmodus und sind voller versteckter Fallen.

Ziemlich lustig ist auch Save the Safe. In diesem Modus müssen wir uns den Safe schnappen und so lange mit uns herumtragen wie wir können. Jede Sekunde zählt, denn wer ihn die längste Zeit besessen hat, gewinnnt die Runde. Da heißt es gut verteidigen und den Gegner fernhalten. Oder aber einfach wegrennen. Auch hier sind die Karten entsprechend an den Modus angepasst und bieten Gefahrenstellen, aber auch Möglichkeiten, die lästigen Verfolger abzuhängen.

Der Mehrspielermodus ist der zentrale Aspekt von Dollar Dash. Geplant ist auch eine Solo-Variante, die aber eher eine Art Übungsstunde für die späteren Multiplayer-Gefechte bietet. Bis zu vier Spieler treten in einem der drei Modi mit jeweils zehn individuellen Karten gegeneinander an - wir können jederzeit mit einem Charakter ein- und aussteigen. Es gibt auch eine Künstliche Intelligenz, die vor allem auf die Unreal-Engine aufbaut, mit der das ganze Spiel entwickelt wurde.

Die Charaktere sind niedlich und versprochen werden verschiedene Optionen zur Individualisierung, die mit der spielinternen Währung gekauft werden können. Gerade für die Online-Partien dürften wir viel Wert auf den eigenen Charakter legen. Wie allerdings genau der Online-Modus funktioniert, ist noch nicht bekannt. Allerdings, das wurde bereits verraten, sollen Ranglisten ebenfalls integriert werden.

Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash
Dollar Dash

Ähnliche Texte

Dollar DashScore

Dollar Dash

KRITIK. Von Ingo Delinger

Candygun Games liefert uns hektische Vier-Spieler Action in der Tradition von Bomberman - leider ist der Sieg oft Glückssache.

Dollar Dash

Dollar Dash

VORSCHAU. Von Martin Eiser

Die Macher von Dead Block melden sich zurück. Im Mittelpunkt stehen dabei vier kleine Panzerknacker und jede Menge Bares.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.