Deutsch
News
Dreams

Dreams erhält im Juli Playstation-VR-Unterstützung

Eure Traumprojekte könnt ihr in ein paar Wochen in der virtuellen Realität ausleben und mittels Move-Controller 3D-Skulpturen formen.

Media Molecule hat Dreams schon früh mit Playstation VR in Verbindung gebracht, denn nicht wenige Spieler wussten gar nicht, dass das Game ohne VR-Komponente gestartet wurde. Heute haben wir erfahren, dass die Briten das kostenlose PSVR-Update am 22. Juli nachreichen wollen, wodurch dieser kreative Sandkasten endlich vollständig in der virtuellen Realität erlebbar wird. Spieler werden die VR-Steuerung in einem dedizierten Tutorial erlernen und es gibt noch weitere Überraschungen, wie neue Gadgets, zusätzliche Anpassungsoptionen und Werkzeuge zum Bauen. Im VR-Modus dürfen wir mittels PS-Move-Controller 3D-Modelle skulpturieren, was das britische Studio hervorhebt. Einige Beispiele dafür zeigt euch der Entwickler unten im Video, alle weiteren Infos gibt es im Playstation-Blog.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Dreams

Ähnliche Texte

Dreams (PS4)Score

Dreams (PS4)

KRITIK. Von Anne Zarnecke

Media Molecule lässt in Dreams unsere kühnsten Fantasien wahr werden.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.