Deutsch
News
UFC 2

EA entschuldigt sich bei muslimischem Kämpfer für christliche Siegespose

EA entschuldigte sich bei dem dem muslimischen UFC-Kämpfer Khabib Nurmagomedov dafür, dass sein virtuelles Pendant (derzeit noch) eine christliche Siegespose in UFC 2 nutzt. Der Kämpfer hatte die Geste via Twitter moniert und EA erinnert, dass er ein Moslem ist. Er bat außerdem darum, die Jubelszene zu ändern, denn "ich habe viele muslimische Fans und das solltet ihr respektieren". EA antworte ziemlich umgehend via Instagram, entschuldigte sich und versprach, die Pose mit dem nächsten Update anzupassen. Nurmagomedov bedankte sich und schrieb, dass Fehler passieren können, unterstrich aber auch, dass er dennoch erwarte, dass solche Fehler in Zukunft nicht mehr passieren.

UFC 2

Ähnliche Texte

UFC 2Score

UFC 2

KRITIK. Von Jonas Mäki

Wer hier Mixed Martial Arts gegen Anfänger kämpft, sieht die Gegner wie glitschige Aale herumrutschen. Das hilft dem Spielerlebnis nicht.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.