Deutsch
Gamereactor
News

EA möchte Sportpublikum in den nächsten fünf Jahren verdoppeln

Ziel dieses Prozesses ist es, 500 Millionen Spieler zu erreichen. Aktuell nutzen etwa 230 Millionen die Angebote des Publishers.

  • Ben Lyons
HQ

EA hat im letzten Jahr Codemasters (zuletzt F1 2021) übernommen, das Entwicklerstudio Metalhead Software (Super Mega Baseball) aufgekauft und sie wollen in Zukunft auch die Bereiche Golfsport und College-Football ausbauen. Diese enormen Investitionen sollen klare Ergebnisse zutage fördern, erklärt Daryl Holt, General Manager bei EA Sports, in einem Interview mit Axios.

Die neuen Teams und ihre Markenrechte werden dazu genutzt, um die Zielgruppe der Sportfans zu erweitern. Konkret soll das Publikum von ca. 230 Millionen Menschen aktuell auf insgesamt 500 Millionen Spieler ausgeweitet werden. Fünf Jahre gibt sich das Studio für das Erreichen dieses Meilensteines selbst Zeit.

Im Gespräch bestätigt der Manager, dass bei dieser Erweiterung "neue Geschäftsmodelle" zum Einsatz kommen, um verschiedenen Spielern über das ganze Jahr hinweg neue Angebot vorsetzen zu können. Auch mobile Spiele (die Mobilabteilung des Publishers wurde kürzlich mit Playdemic gestärkt, dem Team hinter Golf Clash) sollen dabei einbezogen werden.

HQ
EA möchte Sportpublikum in den nächsten fünf Jahren verdoppeln


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.