Deutsch
Gamereactor
News
FIFA 21

EA Sports gesteht die Probleme der FIFA 21-Steuerung ein

Einige Knöpfe lösen mehrere Aktionen gleichzeitig aus, EA verspricht, dass an einer Lösung gearbeitet wird.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Falls ihr euch

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Wenn ihr unsere Kritik zu FIFA 21 angeschaut habt, dann wisst ihr, dass wir Probleme hatten mit dem Überfluss von Aktionen und Kommandos, bei denen teilweise mehrere einem Knopf untergeordnet sind. L1/LB aktiviert zum Beispiel den langsamen Dribbel, steht aber gleichzeitig auch für den Knopf mit dem wir unseren Teamkameraden darum bitte nach vorne zu rennen. Das bedeutet, dass wir nicht Dribbeln können, ohne gleichzeitig unser Team sprinten zu lassen. Ihr könnt euch bereits vorstellen, dass dies zu ordentlichen Problemen führen kann.

Genau deshalb haben wir EA Sports zu dem Problem befragt, die sofort das Problem anerkannten. Tatsächlich wird bereits mithilfe von Feedback, sowohl von Spielern als auch internen Spieletestern, nach einer Lösung für das Problem gesucht. Auch wenn uns EA versicherte, dass sie an einer anderen Möglichkeit arbeiten, hörte es sich nicht so an, als würden wir die besagte Lösung vor einer Veröffentlichung von FIFA 22 sehen.

FIFA 21

Ähnliche Texte

FIFA 21Score

FIFA 21

KRITIK. Von Ricardo C. Esteves

Vielleicht sollte EA diese Sache mit den Sportspielen noch einmal überdenken...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.