Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
F1 2021

Ein paar Runden in F1 2021 gedreht

Codemasters blicken in der diesjährigen Version ihrer langjährigen Formel-1-Serie in den Rückspiegel.

Codemasters ist einer der ältesten Entwickler Großbritanniens, denn die Anfänge des Studios reichen bis zum 8-bit-Computerzeitalter zurück. Heutzutage sind sie vor allem für ihre beliebten Rennspiele bekannt, die ihnen einigen Ruhm eingebracht haben. Aufgrund des Vermächtnisses war es ein ziemlicher Schock, als EA das Unternehmen Anfang des Jahres für etwas mehr als eine Milliarde Dollar aufkaufte. Natürlich beunruhigte diese Entwicklung die Fans, die befürchteten, dass das Entwicklerstudio in eine weitere EA-Fabrik umgewandelt werden würde.

Diese Befürchtungen können noch nicht vollständig ausgeräumt werden, aber nachdem ich das neue F1 2021 gesehen habe und ausprobieren konnte, denke ich, dass der Führungswechsel auf die Marke wenig unmittelbaren Einfluss zu haben scheint. Wie zu erwarten, geht Codemasters dieses Jahr auf Nummer sicher, denn anstatt eine brandneue Engine zu konstruieren, um die Vorteile der Current-Gen-Konsolen zu nutzen, haben sie sich für kleinere Optimierungen und Anpassungen entschieden. Das Spiel bietet im Grunde auch den gleichen Inhalt, wie der letzte Teil der Reihe im vergangenen Jahr.

Wir können die Kontrolle über jeden Formel-1- oder Formel-2-Fahrer dieser Saison übernehmen und auf 21 offiziellen Strecken aus der ganzen Welt mit oder gegen sie antreten. Neben Monza und Silverstone gibt es drei neue Strecken, darunter der Jeddah Street Circuit in Saudi-Arabien. Die Spielmodi reichen von Karriere, über die Managersimulation Mein Team, bis hin zu Schnelles Spiel und natürlich den Online-Bereich. Verbesserungen an den Online-Lobbys sollen dazu führen, dass ihr schnell in Spiele springen könnt, die eurem bevorzugten Spielstil und eurem Können entsprechen.

F1 2021F1 2021

Ich durfte bereits einige Modi und sechs verschiedene Strecken anfahren, muss allerdings zugeben, dass ich keinen großen Unterschied zur Vorjahresversion gespürt habe. Die Autos sollen in diesem Jahr eine noch bessere Traktion aufweisen, was uns in den Kurven angeblich mehr Kontrolle verleihen soll. Ob das stimmt, überlasse ich lieber der Einschätzung der Experten. Was zweifellos auffällt, ist das nachvollziehbarere Verhalten der KI-Fahrer, sowie heftigere Kollisionen bei Auffahrunfällen.

Die Hauptverbesserung findet abseits der Gleise statt. Der neue Story-Modus „Breaking Point" zielt darauf ab, eine ehrgeizige und dramatische Geschichte über drei Rennsportjahre hinweg zu inszenieren. Wir steigen von der F2 in die F1 auf und erleben währenddessen jede Menge Dramatik abseits vom Scheinwerferlicht. „Die Geschichte wird sehr stark von der Action hinter den Kulissen bestimmt, die wir in 'Formula 1: Drive to Survive' von Netflix gesehen haben", kommentiert Game Director Lee Mahler während der Präsentation. "Wir haben eine unserer Meinung nach fesselnde, interessante, aufregende und dramatische Serie geschaffen, die ihr in der Formel-1-Serie spielen könnt. [Das ist] etwas, das wir noch nie zuvor gemacht haben."

In Breaking Point spielen wir den jungen Fahrer Aiden Jackson, der zwischen fünf kleineren Teams wählen kann. Auf unserem Weg zum Erfolg werden wir viele unterschiedliche Charaktere treffen und Freundschaften, sowie Rivalitäten aufbauen. Wir können auch gegen Devon Butler antreten - unseren Rivalen aus dem Story-Modus von F1 2019. Obwohl wir bereits zuvor Geschichten von Codemasters erhalten haben, wirkt dieser Versuch ehrgeizig und aufrichtig. Zuvor haben sie sich auf die Geschichte der wohl weniger aufregenden Formel 2 konzentriert, deshalb sind wir gespannt, mit welchen Geschützen die große Liga auffahren wird.

F1 2021F1 2021

Dass EAs Geldspeicher bisher also vor allem dazu verwendet werden, das Marketing des Spiels zu stärken und diesen Story-Modus zu bewerben, der vor allem Casual-Spieler ansprechen dürfte, ist aus Spielersicht natürlich nicht sonderlich spannend. Codemasters will ihre treuesten Unterstützer aber nicht vergessen haben, versprechen sie uns.

F1 2020 hat einen lässigeren Rennstil eingeführt, um neuen Fans den Einstieg in die Serie zu erleichtern. Wir konnten das Auto auf die Strecke zurücksetzen und eine breite Auswahl von Hilfswerkzeugen aktivieren, um das Fahrverhalten der Autos zu verbessern. Das ist alles auch immer noch vorhanden, doch gleichzeitig führt Codemasters ein Experten-Setting ein, das Sim-Fans sicher fordern wird. "Es hebt im Wesentlichen den Vorhang für einige der fortschrittlichen Funktionen, die wir im Formel-1-Spiel haben", sagt Lee Mahler. Die Spieler sollen jetzt also selbst die Feinabstimmung vornehmen und verschiedene Aspekte, wie Autoschäden, Motorfehler und sogar das KI-Verhalten im Karrieremodus anpassen. Enthusiasten werden die Fülle an Optionen sicherlich zu schätzen wissen.

Es gibt noch andere Verbesserungen, beispielsweise können wir die Karriere nun mit einem Freund zusammen erleben. Außerdem steht ein spielinterner Formel-1-Kalender zur Verfügung, der nach jedem Rennen aktualisiert wird. Wenn ihr gut genug seid, könnt ihr eurem Lieblingsfahrer auf diese Weise zur Meisterschaft verhelfen. Außerdem wurden in Mein Team neue Veranstaltungen, wie Abteilungssitzungen und komplexere Pressekonferenzen, hinzugefügt. Auch der Bereich Forschung und Entwicklung soll in diesem Spielmodus neu gestaltet worden sein, zumindest erinnert er nun nicht mehr so stark an einen Fähigkeitenbaum aus einem x-beliebigen Rollenspiel.

F1 2021F1 2021

F1 2021 ist das erste Spiel der Serie, das auf Xbox Series und PS5 startet, aber es nutzt die neue Plattform nicht aus, weil Codemasters auf allen unterstützten Geräten den gleichen Funktionsumfang bieten möchte. Trotzdem erhalten wir die übliche Performance-/Grafikoption, sowie Raytracing-Unterstützung (aber nur für Replays, Broadcast und Show Rooms). PS5-Spieler können zudem die Dualsense-Funktionen nutzen, sofern sie mit einem Controller spielen möchten.

Obwohl Codemasters ein sehr erfahrener Entwickler ist, fühlt sich das neue Spiel in vielerlei Hinsicht nur nach einem seichten Tauchgang an. Dass sowohl der Publisher als auch die Konsolengeneration gewechselt wurden, fällt in F1 2021 überhaupt nicht auf. Die Briten nehmen den Fuß vom Pedal und blicken entspannt in den Rückspiegel, damit die auslaufende Konsolengeneration nicht chancenlos im Staub zurückbleibt. Wenn das Spiel am 13. Juni veröffentlicht wird, wird es dennoch eine solide Erfahrung darstellen - erwartet nur keine radikalen Änderungen.

Ähnliche Texte

F1 2021Score

F1 2021

KRITIK. Von Daniel Andersen

Codemasters lädt im neuesten Videospiel der Formel 1 zur Spritztour ein.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.