Deutsch
Gamereactor
News
Mafia III

Entwickler von Mafia III eröffnet neues Studio in Großbritannien

HQ

Hangar 13, bekannt als Entwickler von Mafia III, hat ein neues Studio in Brighton eröffnet, indem sie einfach ein Indie-Outfit von Nick Baynes (Split/Second) übernommen haben. Und sie scheinen große Pläne zu haben. Laut Games Industry ist der Plan, den Entwickler zu erweitern, um AAA-Konsolenspiele zusammen mit drei anderen Studios in Brighton zu erstellen.

Andy Wilson, der Entwicklungsleiter von Hangar 13, hatte folgendes zu diesem Deal zu sagen: "Das ist eine spezifische Wahl für uns. Es basiert auf der Tatsache, dass Nick und ich bei Black Rock zusammengearbeitet haben, und zwar länger, als ich zu sagen bereit bin. Auf der GDC trafen wir uns letztes Jahr, und Nick hatte mit einigen unserer ehemaligen Kollegen aus dem Split/Second-Team ein kleines Studio gegründet. Sie waren daran interessiert, wieder in die Konsolenentwicklung einzusteigen. Damals brauchten wir einen Partner für einige Auftragsarbeiten, also begannen wir so. Im Laufe des Jahres lief es gut, und es wurde deutlich, dass wir eine große Chance hatten, denn Brighton und der Südosten haben diesen riesigen Pool an Talenten mit Konsolenerfahrung, aber es fehlt an Konsolenentwicklung in Großbritannien."

Wir wissen nicht, woran sie arbeiten werden, aber es wird gemunkelt, dass Hangar 13 an einem neuen Bioshock-Spiel arbeitet.

Mafia III

Ähnliche Texte

Mafia IIIScore

Mafia III

KRITIK. Von Christian Gaca

So emotional die Geschichte des Rachefeldzugs von Lincoln Clay gegen die Mafia auch erzählt ist, das Spiel selbst kann nicht halten, was die Zwischensequenzen wiedergeben.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.