Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Artikel

Fakten und Feeling zur PS3 Super Slim

Sony bringt erneut eine umgestaltete Playstation 3 auf den Markt. Es ist das dritte, große Redesign der Konsole und soll in allererster Linie neuen Kunden begeistern. Natürlich wird sicher auch der eine oder andere darüber nachdenken, die klobige PS3 der ersten Generation gegen ein kleines Modell einzutauschen. Lohnt sich das?

Die Playstation 3 Super Slim wird in zwei verschiedenen Modell-Varianten verkauft. Es gibt ein kleines 12 GB-Modell und am anderen Ende der Messlatte das fette 500 GB-Modell.

Auf den ersten Blick sieht die Super Slim deutlich anders aus - aber sie berauscht uns dabei nicht mir einer Preissenkung. Dies ist ganz klar keine Billig-Version der PS3. Warum auch, die nächste Konsolengeneration ist ja noch nicht einmal offiziell angekündigt. Als mittlerweile dritte Hardware-Variante tritt die superschlanke PS3 in die Fußstapfen der letzten PS2. Es ist eine ähnliche Metamorphose wie damals: vom glänzenden U-Boot über die schlankere, mattschwarze Slim, die wie ein Ninja etwas unsichtbar in den Regalen hockte, hin zu einen sehr kleinen, fragilen Konsole.

Die Super Slim sieht zunächst eher wie ein billiger Jakob aus als wie eine raffiniert gekleidete Schönheit. Der schwarze Glanz ist zwar wieder zurück, wird aber von einem gerippten, grauen Grill über die gesamte Konsolenbreite durchbrochen. Dort verbirgt sich der Top-Loader bzw. der seitliche Ladeschacht, je nachdem wie die Konsole steht. Das etwas erhabene Teilstück mit dem PS3-Logo gleitet sanft zur Seite und lässt uns die Disc einlegen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Fakten und Feeling zur PS3 Super Slim

Die untere Hälfte der Konsole ist dünner und kürzer als beim Vorgänger, so dass die obere Hälfte gekrümmt viel ausgeprägter überhängt. Es gibt zwei USB-Ports an der Vorderseite sowie den Knopf zum Anschalten udn Auswerfen der Disc. Das Gewicht ähnelt gefühlt dem Vorgänger und aufrecht stehend sind sowohl die Höhe als auch die Tiefe fast identisch. Faktisch ist die PS3 Super Slim insgesamt 25 Prozent kleiner und 20 Prozent leichter als die PS3 Slim.

Wer die neue PS3 einschaltet, wird vom gleichen, leisen Summen begrüßt wie bisher. Aber mit einem Spiel im Laufwerk ist eine deutliche Erhöhung des Lärmpegels hörbar. Der Grund: Früher wurden die Discs von der PS3 "verschluckt" und durften tief im Bauch der Konsole ihre Runden drehen. Dadurch dämpfte das dicke Gehäuse den Sound. Der dünne Kunststoff-Grill zwischen der drehenden Scheibe und der Außenwelt ist derweil kein so guter Schalldämpfer. Aber die Störungen sind minimal und wenn der Sound erstmal aus dem TV ballert, verschwindet das Problem ohnehin.

In Sachen Wärmeentwicklung nimmt die Außentemperatur im Betriebszustand spürbar zu. Die vorherige Version fühlte sich stets warm an während des Spielens. Das hier ist deutlich wärmer, aber natürlich trotz Plastikgrill kein Grill für die Wohnung. Allerdings müssen wir mal schauen, wie sich das auf lange Sicht entwickelt und wie sich die Wärmeentwicklung unter verschiedenen Bedingungen auswirkt.

Fakten und Feeling zur PS3 Super SlimFakten und Feeling zur PS3 Super Slim

Mit der Konsole bekommen wir einen einzelnen Controller nebst USB-Kabel zum Laden, ein Stromkabel, einen dreipoligen und den Scart-Stecker geliefert. Wie gehabt ist kein HDMI-Kabel in der Box, gerade bei der von uns ausgecheckten 500GB-Variante eine mittlerweile irgendwie eigenartige Sache. Dass das fehlt, es wirkt leider ein bisschen geizig.

Die 12 GB-Variante wird ab dem 12. Oktober für 230 Euro verkauft. Die 500 GB- Version ist bereits erhältlich seit dem 28. September, derzeit gibt es sie für 299 Euro aber nur im Bundle mit FIFA 13.

Kaufen oder nicht?
Angesichts der Tatsache, dass viele Konsolen in TV-Schränken oder in irgendwelchen Regalen verschwinden, ist der neue Look kein riesiger Pluspunkt, aber auch keine Schwäche. Eine Hauptaufgabe der PS3 ist und bleibt es, Spiele (und natürlich Blu-rays) abzuspielen - das ist ein riesiger Vorteil. Wer auf eine spottbillige PS3 gehofft hatte, war wohl einfach ein Jahr zu früh dran.

Die PS3 Super Slim bietet optisch nur kosmetische Retusche, die aber nicht jedem gefällt. Die Hauptattraktion ist der zusätzliche Speicherplatz unter der Haube, den die große Version bietet. Sie mag nicht für alle besser aussehen, aber wer sich in diesem Winter eine PS3 kaufen will oder seit längerem ein Upgrade plant, kennt jetzt seinen Idealkandidaten.

Fakten und Feeling zur PS3 Super Slim
Fakten und Feeling zur PS3 Super Slim
Fakten und Feeling zur PS3 Super Slim


Lädt nächsten Inhalt