Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
FIFA 20

FIFA 20: 1600 persönliche Daten von eSportlern veröffentlicht

Der Fehler wurde schnell gefunden und soll mittlerweile behoben worden sein.

Wer FIFA kompetitiv spielt, könnte in den letzten Tagen mit dem Gedanken gespielt haben, sich für die FIFA 20 Global Series anzumelden, allerdings hat sich im Registrierungsprozess am vergangenen Wochenende ein Vorfall ereignet. Die EA-Webseite soll personenbezogene Daten fremder Spieler angezeigt haben, nachdem man die eigenen Datensätze ausgefüllt und angelegt hat. EA Sports wurde auf dieses Problem aufmerksam gemacht und antwortete später:

"Wir sind uns eines potenziellen Problems bewusst, das sich auf die Registrierungsseite für die EA Sports FIFA 20 Global Series auswirkt, die heute gestartet wurde. Wir nehmen diese Angelegenheit ernst und haben die Seite sofort entfernt, während wir die Angelegenheit untersuchen. Wir werden so schnell es geht Updates weiterleiten."

Anschließend folgte eine Rückmeldung laut der etwa 1600 Spieler von dem Daten-Leak betroffen sein könnten. Der Publisher will das Problem bereits behoben haben und hat darüber hinaus erklärt, dass sie "sicher" sein, dass das Problem nicht erneut auftritt.

FIFA 20

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt