Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Forza Horizon 4

Forza Horizon 4

Forza Horizon 4 ist ein großartiges Spiel. Es macht unglaublich viel Spaß, ist wunderschön, voller schneller Karren und bietet tolle Inhalte. Klingt aber sehr bekannt.

  • Kim Orremark

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Als Microsoft zum ersten Mal Forza Horizon 4 zeigte, waren so einige von uns enttäuscht. Auch wenn Playground Games üblicherweise tolle Arcade-Rennspiele macht - die Inhalte waren kaum von denen im letzten Jahr zu unterscheiden und Großbritannien wirkte wie die langweiligste aller Möglichkeiten, was Setting und Umgebungen angeht.

Ich mochte Forza Horizon 3 wirklich gerne. Besonders deshalb, weil das Fahren wirklich unterhaltsam war und eine riesige Welt vollgestopft mit Aktivitäten und toller Grafik zu Erkundungstouren einlud. Es war ein Spiel, das man nur schwer wieder aus der Hand legen konnte, auch wenn es rein sachlich keine echte Herausforderung war. Und genauso geht es mir mit Forza Horizon 4... mit allen guten und schlechten Elementen, die das mit sich bringt.

Die Präsentation in Forza Horizon 4 könnte besser nicht sein. Stylische Menüs mit großen, deutlichen Icons und eine durchaus kluge Geschichte sorgen für einen guten Start. Das ganze Erlebnis ist einladend, verspielt und passt perfekt zum allgemeinen Tenor.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Forza Horizon 4Forza Horizon 4

Allerdings: Das Konzept und Layout sind praktisch identisch mit dem, was wir mittlerweile von der Serie erwarten. Große Festivals, coole Subkulturen, bunte Begleiter und natürlich eine Fülle an tollen Karren. Ich werde auf dem englischen Land begrüßt und wähle meinen ersten Wagen - ich nehme einen Ford Focus RS - und dann geht es an die verfügbaren Aktivitäten. Die Reihe versucht wirklich, viele unterschiedliche Rallys, Rennen und Herausforderungen zu bieten, so dass es zwischenzeitlich fast ein wenig überwältigend ist, auf die Karte zu schauen.

Neu ist in Forza Horizon 4 der überarbeitete Multiplayer, der für eine bessere und lebendigere Community sorgen soll. Direkt mit der Gruppenfunktion der Xbox verknüpft ist es nun leichter, fünf Freunde zu versammeln und Rennen zu fahren. Ansonsten ist alles wie früher und es stehen eine Vielzahl von Spielmodi zur Verfügung, in denen wir zum Spaß oder um Ranglistenplätze gegeneinander antreten können.

Das große Ding, das dafür sorgt soll, dass sich Forza Horizon 4 wie ein neuer Teil und nicht wie eine Erweiterung von Forza Horizon 3 anfühlt, sind die dynamischen Jahreszeiten. Dynamisch ist allerdings ein wenig übertrieben, denn sie wechseln an vorgegebenen Tagen einmal in der Woche. Aber das Spiel fühlt sich trotzdem wesentlich lebendiger an. Ihr müsst ein ganzes Spieljahr absolvieren, bevor ihr diese Funktion freischalten könnt und danach habt ihr keine Kontrolle mehr über das Jahr. Manche Wettbewerbe stehen nur im Herbst zur Verfügung und wenn ihr etwas nicht in der richtigen Woche absolviert, müsst ihr "drei Wochen" bis zum nächsten Herbst warten.

Trotzdem sorgt das Feature für unvergleichliche Abwechslung. Auch wenn die Rennen an den gleichen Orten stattfinden, fühlt sich alles anders an. Nicht nur die Farbpalette wechselt, auch die Spielbarkeit verändert sich, denn natürlich drehen sich die Räder meines Pagani Zonda R auf einem gefrorenen See endlos im Kreis.

Die Fahrphysik von Horizon 4 ist so solide wie in den letzten zwei Ablegern. Mir sind kaum Veränderungen aufgefallen. Es ist die gleiche solide Fahrphysik, bedeckt mit einem britischen Quilt aus arcadigem, leicht zu justierenden Hilfen, mit denen wir auch bei Höchstgeschwindigkeiten jenseits der 350 Sachen die absolute Kontrolle behalten.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Forza Horizon 4Forza Horizon 4

Es dürfte niemanden schockieren, das Forza Horizon 4 verflixt hübsch ist. Manchmal sogar technisch beeindruckend - und man kaum glauben, wie kurz die Ladezeiten sind. England war nie schöner gezeichnet, nicht mal in einem romantischen Ölgemälde. Die blumigen Felder im Sommer, die verschneiten Berge im Winter und die schlammigen Straßen im Frühling sind so unglaublich gut gemacht. Sie geben dem Spiel eine Atmosphäre, mit der andere Titel des Genre kaum mithalten können. Es ist außerdem schön, dass die PC-Version diesmal von Anfang an funktioniert - und ich hatte weder auf meinem Desktop noch mit meinem Gaming-Laptop Probleme.

Leider habe ich die gleichen Beschwerden über den Sound, die ich schon bei Forza Horizon 3 geäußert habe. Die Radio-Sender spielen grauenhafte Musik und das stumpfe Gelaber der Festival-Leute ist sehr schnell sehr ermüdend. Außerdem wären feste 60 FPS für die Xbox One schön gewesen - die Xbox One X könnte das sicher liefern.

Forza Horizon 4 ist trotzdem ein großartiges Spiel. Es macht unglaublich viel Spaß, ist wunderschön, voller schneller Karren und bietet tolle Inhalte. Klingt sehr bekannt. So sehr, dass ich glaube, es muss das letzte Jahr sein, bevor Microsoft und Playground Games die Formel von Grund auf für einen fünften Teil erneuern müssen. Andererseits gab es keinen einzigen lahmen Momenten in dem Spiel und das zeigt, wie gut die Rennen und Forza Horizon 4 wirklich sind.

08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
sehr unterhaltsame Rennen, prächtige Präsentation, Jahreszeiten rocken, super schnell und gut auf PC optimiert
-
alles sehr vertraut, schreckliche Musik
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Forza Horizon 4Score

Forza Horizon 4

KRITIK. Von Kim Orremark

Forza Horizon 4 ist ein großartiges Spiel. Es macht unglaublich viel Spaß, ist wunderschön, voller schneller Karren und bietet tolle Inhalte. Klingt aber sehr bekannt.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.