Deutsch
Gamereactor
News
FIFA 21

Gerücht: Interne FIFA-Präsentation offenbart FUT als treibenden Faktor des Game-Designs

"Alle Wege führen zu FIFA Ultimate Team."

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Wenn große Verlage erklären müssen, warum sie Vollpreisspiele mit Mikrotransaktionen, wie Lootboxen, versehen, ist es immer die gleiche Wortwahl. Zuallererst wird unterstrichen, dass diese Zahlungen "optional" seien und dass sie nur da sind, damit die Spieler Optionen erhalten, die ihnen normalerweise ganz oder nur teilweise verwehrt bleiben. Häufig wird daran angeschlossen, dass Spieler auch durch intensives Spielen in den Genuss dieser Inhalte kommen würden - also grinden müssten.

Wir hören diese Erklärungen von Firmen, wie Activision, Ubisoft und Electronic Arts am laufenden Band, doch warum selbst große Unternehmen auf diese lukrativen Geschäftspraktiken setzen, hat natürlich andere Gründe. Im Falle von EA haben wir nun möglicherweise erstmals die Wahrheit erfahren.

Aus einem 54-seitigen Dokument, das CBC News in die Finger bekommen hat, geht hervor, dass Electronic Arts Spieler dazu treiben möchte, in Kartenpakete des Spielmodus "FIFA Ultimate Team" (FUT) zu investieren. Diese durchgesickerte Präsentation nennt FUT einen "Eckpfeiler" der FIFA-Serie und beschreibt, dass die gesamte Spieloberfläche primär darauf ausgelegt sei, Spieler auf diesen Bereich aufmerksam zu machen.

Der Insider, der die Präsentation an CBC weitergegeben hat, sagte den Journalisten im Gespräch Folgendes: "Ich weiß nicht, warum irgendjemand in der Firma das jemals drucken würde. Es wird immer schwieriger, das offensichtlich unregulierte Glücksspiel zu verteidigen. Seit Jahren... sind sie in der Lage, ihr Handeln mit einer Schicht an Plausibilität zu leugnen. In ihren internen Dokumenten heißt es jedoch: 'Das ist unser Ziel. Wir möchten, dass die Leute in den Kartenpaketmodus getrieben werden.'"

Ein Vertreter von EA teilte CBC mit, dass dieser "vertrauliche Bericht" aus dem Kontext gerissen wurde und daher falsch interpretiert werde: "Alle EA-Spiele können ohne Ausgaben für Gegenstände im Spiel gespielt werden, und die Mehrheit der Spieler gibt keine Ausgaben aus. Modi wie Ultimate Team, das seit mehr als einem Jahrzehnt Teil unserer FIFA-Spiele ist, gehören zu den beliebtesten Spielerfahrungen in der Welt."

FIFA 21

Quelle: Eurogamer.

Ähnliche Texte

FIFA 21Score

FIFA 21

KRITIK. Von Ricardo C. Esteves

Vielleicht sollte EA diese Sache mit den Sportspielen noch einmal überdenken...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.