Deutsch
Gamereactor
News
Deep Rock Galactic

Ghost Ship Games: Spieler-Boom in 2020 führte zu 2 Millionen Verkäufen von Deep Rock Galactic

Unrabattiert zahlt ihr für den Titel 30 Euro, die Zusatzinhalte übersteigen diesen Preis bereits längst.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Das dänische Studio Ghost Ship Games hat überraschend hohe Verkaufszahlen für ihr Koop-Spiel Deep Rock Galactic mitgeteilt. Der Titel startete 2018 ins Early Access, wurde letztes Frühjahr auf Version 1.0 aufgerüstet und konnte seitdem irgendwie sehr viele Freunde gewinnen. Publisher Coffee Stain behauptet, dass das Sci-fi-Game seine Verkaufszahlen seit 2019 verdreifachen konnte - mittlerweile habe das Spiel auf PC und Xbox über zwei Millionen Einheiten abgesetzt.

Aus den Daten, die der Publisher mit uns teilte, geht hervor, dass Deep Rock Galactic im Jahr 2020 allein auf Steam durchschnittlich 46.300 aktive Spieler pro Tag aufwies. Die monatliche Spielerbasis sei 300.000 Spielern stark und die Community versammle sich auf einem der 25 aktivsten Discord-Server der Welt. Viele weitere Informationen über die Spielerschaft sind in einer Infografik am Ende dieser Nachricht einzusehen.

Ghost-Ship-Games-CEO Søren Lundgaard erklärte in der Pressemitteilung, dass 2021 weiter an Deep Rock Galactic gearbeitet werde. Der Titel soll viele weitere DLCs bekommen, "die von der Community selbst inspiriert" wären. Das Hauptspiel bekommt ihr für rund 30 Euro, für die fünf Zusatzinhalte zahlt ihr aktuell um die 50 Euro.

Deep Rock Galactic

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.