Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Ghostrunner

Ghostrunner

Als kybernetischer Ninja schnetzelt ihr euch durch eine dystopische Zukunft.

  • Ben Lyons

Das Cyberpunk-Genre boomt wieder. Es ist schwer zu sagen, ob CD Projekt Reds Cyberpunk 2077 so ein mächtiger Vorreiter war oder die aktuelle Anzahl themenverwandter Spiele ein Zufall ist. Ein Cyberpunk-Titel, der in den letzten Monaten Wellen geschlagen hat, ist in jedem Fall Ghostrunner: Ein schneller Slasher mit großer Mobilität, der aus der Egoperspektive gespielt wird und stark von Parkour beeinflusst wurde.

GhostrunnerGhostrunner

Wir übernehmen die Rolle des Ghostrunners, einem kybernetisch verbesserten Menschen, der als die „perfekte Balance aus Fleisch und Code" beschrieben wird. In einer futuristischen und dystopischen Welt leben die Massen in einem gigantischen Gebäude namens „The Tower", um sich vor der unbewohnbaren Außenwelt zu schützen. Unheil droht durch die extrem gefährliche Mara, die den Präsidenten von The Tower stürzen möchte, um Kontrolle über die Bevölkerung zu erlangen.

Die Story folgt dem Ghostrunner bei seinem Versuch, Mara zu stoppen, nachdem er bei seinem ersten Anlauf scheiterte und fast ums Leben kam. Mit der Macht fortschrittlicher Technologien, seiner unglaublichen Mobilität und einem rasierklingenscharfen Schwert arbeitet sich der Ghostrunner den Turm hoch und zerstückelt jeden, der sich ihm in den Weg stellt. Dabei wird schnell deutlich: In dieser Welt ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint.

Ghostrunner

In Ghostrunner stehen zwei Gameplay-Aspekte im Mittelpunkt: Ohne gutes Timing und schnelle, gezielte Bewegungen werden wir nicht einmal in die Nähe unserer Gegner gelangen. Im Stil des Parkour-Systems von Mirrors Edge bewegen wir uns durch herausfordernde Umgebungen. Ein wichtiger Faktor sind dabei die übermenschlichen Fähigkeiten des Ghostrunners, der auch Sprünge aus großer Höhe überlebt und extrem lange Wallruns hinlegen kann. Außerdem ist unser Protagonist noch mit einem Enterhaken ausgerüstet, um auch größere Distanzen überbrücken zu können. So bewegen wir uns schnell und mit größter Präzision durch die Level und kämpfen uns langsam den Turm hoch. Wir hören eigentlich erst auf zu rennen, wenn sich uns Gegner in den Weg stellen.

Ghostrunner ist kein Plattformer, bei dem wir nur auf den richtigen Moment für den Sprung zwischen beweglichen Objekten warten müssen - wenn wir in Kampf kein präzises Timing haben, sind wir tot. Den Gegnern ist unsere Schnelligkeit egal, sie werden uns treffen, wenn wir nicht mit dem richtigen Timing ausweichen. Nur wenn wir die Höhenunterschiede und unsere große Geschwindigkeit geschickt einsetzen, können wir unsere Gegner überrumpeln.

Dabei ist unser Momentum unser größter Verbündeter. Zusammen mit der Fähigkeit, die Zeit zu verlangsamen, Schüsse abzuwehren oder unsere Gegner zu manipulieren, müssen wir die Widersacher ausschalten, ohne dabei selbst getroffen zu werden. Ein einziger Treffer bedeutet unser sofortiges Ende und den Neubeginn eines Abschnitts.

GhostrunnerGhostrunner

Viele unterschiedliche Gegnertypen stellen sich dem Ghostrunner in den Weg - von Blaster-Schützen über Gatling-Gunner mit Schilden bis zu Ninjas oder fliegenden Robotern. Dabei fallen unsere Gegner bereits nach einem einzigen Hieb durch unser Schwert, was deutlich einfacher klingt als es ist. Jeder Gegnertyp verfügt über seine eigenen Angriffsmuster, die ihr besser schnell lernen solltet. Das wird in den drei Bosskämpfen noch deutlicher, denn die stellen wirklich all eure Fähigkeiten auf die Probe. Ihr werdet sterben und das oft! Wenn ihr dann aber ein Szenario erfolgreich abgeschlossen habt, fühlt sich das einfach großartig an!

Neben der Story bietet Ghostrunner noch unterschiedliches Sammelzeug, mit dem ihr euer Schwert verschönert oder mehr über die Hintergründe erfahrt. Wir können bestimmte Teile von Ghostrunners Ausrüstung durch Upgrades verbessern, die wir an bestimmten Punkten in der Kampagne erhalten. Das Ganze sieht aus wie ein Motherboard und uns stehen nur bestimmte Slots zur Verfügung, die wir in einer Art Tetris-Minispiel mit passenden Blöcken füllen müssen.

Für mich ist das Leveldesign das Highlight von Ghostrunner. Auch wenn jedes Gebiet recht ähnlich aussieht - die Level haben einen tollen Flow und wenn wir mit perfektem Timing unterwegs sind, hat man fast den Eindruck, auf Schienen unterwegs zu sein. Das ist nicht zwangsläufig schlecht, da wir uns ständig neu an Situationen anpassen müssen, um nicht das Zeitliche zu segnen. Lasst euch sagen: Zwei oder drei Minuten durchzuhalten, ohne zu sterben, ist ein wirklich erhabenes Gefühl. Wir fühlen uns tatsächlich wie ein Superheld und sind völlig frei von den Einschränkungen unseres menschlichen Körpers.

Ghostrunner

Aber auch Ghostrunner hat Schwächen. Manchmal ist es sehr frustrierend, in bestimmten Arealen festzustecken und zum x-ten Mal vom gleichen Gegner erledigt zu werden. Und weil es in dem Spiel nicht viel mehr zu tun gibt als die Kampagne zu wiederholen, ist der Wiederspielwert nicht unbedingt hoch. Ich habe das Spiel in etwa fünf Stunden abgeschlossen und ein weiterer Schwierigkeitsgrad (vielleicht sogar Perma-Death) hätte sicher geholfen, Hardcore-Spieler zu einem erneuten Durchgang zu motivieren.

Insgesamt hatte ich viel Freude mit Ghostrunner. Die temporeichen Bewegungsmechaniken, das präzise Timing, das tolle Kampfsystem und die abwechslungsreichen Gegner sorgen für eine fordernde, sehr erfüllende Spielerfahrung. Ghostrunner läuft extrem geschmeidig, sieht großartig aus und fühlt sich fantastisch an, leider ist das Spiel recht kurz geraten und es gibt eigentlich keinen Grund für einen zweiten Durchgang. Wer von euch gerne mal in die Rolle eines kybernetischen Ninjas schlüpfen möchte, ist in der brutalen Welt von Ghostrunner trotzdem genau richtig.

GhostrunnerGhostrunner
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Toll verzahnte Mechaniken, großartige Steuerung, brillantes Level-Design
-
Wenig Wiederspielwert, recht kurz
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

GhostrunnerScore

Ghostrunner

KRITIK. Von Ben Lyons

Als kybernetischer Ninja schnetzelt ihr euch durch eine dystopische Zukunft.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.