Deutsch
Gamereactor
News
Hitman 3

Google Stadia: Hitman 3 macht Verwendung von State Share

Ihr könnt eure Freunde auf diesem Wege ganz einfach herausfordern.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

IO Interactive wird in Hitman 3 das Google-Stadia-Feature "State Share" aufgreifen, womit Spieler ihren Online-Speicherstand zwischenspeichern können, um ihn später mit anderen Menschen zu teilen. Die genaue Startposition, getätigte Einstellungen und eure verwendete Ausrüstung werden in einer wiederholbaren Momentaufnahme geteilt, was ideal ist, um anderen Mitspieler herauszufordern. Auf diese Weise könntet ihr überprüfen, ob eure Freunde ein schwieriges Attentat ausüben können oder wie sie sich in dieser Situation verhalten würden.

Hitman 3 wird eines der ersten Games sein, die Gebrauch von dem Feature machen, verrät die Stadia-Produktmanagerin Catherine Hsiao in einem Artikel. Die PR-Frau findet es besonders spannend, dass Käufer der Stadia-Edition mit State Share auf Ausrüstungsgegenstände zugreifen können, die sie selbst noch gar nicht freigespielt haben. Wenn ihr mehr über den neuen Actiontitel von IOI erfahren wollt, empfehlen wir euch einen Blick in unsere frische Kritik zum Spiel zu werfen.

Hitman 3

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Quelle: Google.

Ähnliche Texte

Hitman 3Score

Hitman 3

KRITIK. Von Ben Lyons

IO Interactive liefert im Januar mit der letzten Folge ihrer „World of Assassination"-Trilogie einen Blockbuster ab, der genau ins Schwarze trifft.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.