LIVE

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Live broadcast
Werben
logo hd live | Hades
Deutsch
News
Stellaris: Galaxy Command

Halo-Assets in Stellaris: Galaxy Command entdeckt, Paradox lässt Inhalte austauschen

Das Spiel wurde mittlerweile offline genommen, um die fraglichen Inhalte korrigieren zu können. Wann es zurückkehrt, ist nicht bekannt.

Vor kurzem ist eine Beta zum Handyspiel Stellaris: Galaxy Command gestartet, ein Spin-Off der Science-Fiction-Strategieserie Stellaris von Paradox Interactive. Die Server sind allerdings bereits wieder offline, nachdem Fans Artworks aus Halo 4 im Spiel entdeckt haben. Polygon konnte diese Zeichnungen Kenny Kagnusson zuweisen, dem technischen Leiter von 343 Industries, der diese Halo-Fahrzeuge der Fraktion UNSC gestaltet hat:

Stellaris: Galaxy Command

Zu den Anschuldigungen des geistigen Diebstahls hat sich mittlerweile der offizielle Twitter-Account des Spielsgeäußert:

"Wir haben erfahren, dass Artworks in Stellaris: Galaxy Command aus einer anderen Quelle stammen. Wir entfernen diesen Inhalt sofort aus dem Spiel und [möchten uns bei] unsere Fans und den betroffenen Entwicklern zutiefst [entschuldigen]."

Das Spiel wurde direkt offline geschaltet, um sicherzustellen, dass ein "Content-Swap" durchgeführt werden kann. Das verantwortliche Entwicklerstudio Gamebear gesteht sich den "klaren Fehler" ein, gab ansonsten aber keine weiteren Erklärungen ab.

"Wir vertrauen darauf, dass Gamebear die Dinge für Galaxy Command richtigstellt und wir werden eng mit ihnen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass dieses Spiel den hohen Standards entspricht, die unsere Spieler verdienen", meint Publisher Paradox. Derzeit ist nicht bekannt, wann die Beta wieder verfügbar wird.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.