Deutsch
News
Halo Infinite

Halo-Studio: Kritik der Spieler an Infinite "trifft nicht auf taube Ohren"

Auch die Entwickler kennen das, wenn mit der eigenen Erwartungshaltung gebrochen wird.

Seit der letzten Woche wurde viel über Halo Infinite gesprochen, hauptsächlich über die Grafik des Spiels. Während Microsofts erster Demonstration hat das Spiel nicht sonderlich viele Leute von sich überzeugen können und die Fans haben ihre Meinungen in verschiedenen sozialen Medien zum Ausdruck gebracht. Dan Chosich, der Director of Narrative Experience des Ego-Shooters, äußerte sich auf den sozialen Medien dazu und gab an, dass sich 343 Industries die Kritik zu Herzen genommen hat.

Über Twitter erwähnte Chosich Folgendes gegenüber einem Benutzer, der mit dem, was der Entwickler 343 Industries zeigte, alles andere als zufrieden war: "Ich steckte ebenfalls in euren Schuhen. Ich weiß wie es ist, wenn Erwartungen aufgebaut werden [und] man sich anschließend enttäuscht fühlt. Ich möchte, dass ihr wisst, dass eure Stimme wichtig ist [und] dass sie gehört wird. [Die Kritik] stößt nicht auf taube Ohren. Ich möchte dem Erbe gerecht werden, das Bungie geschaffen hat. Es ist mir persönlich sehr wichtig, das zu bewahren."

Obwohl keine Details darüber angegeben wurden, wie das Problem angegangen werden sollte, dürfte es viele Fans besänftigen, dass die Entwickler sich dessen bewusst sind, was Bungie ihnen hinterlassen hat. Es ist zumindest ein gutes Zeichen, dass Spielestudios bereit sind, Kritik anzunehmen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Halo Infinite

Quelle: VG24/7.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.