Deutsch
Gamereactor
News
Hood: Outlaws & Legends

Hood: Outlaws & Legends raubt PvE-Modus aus

"State Heist" konzentriert sich eher auf Stealth und Koop, da Wiederbelebungen beschränkt werden.

HQ

Sumo Digitals Mehrspieler-Actionspiel Hood: Outlaws & Legends wurde diese Woche mit einer reinen PvE-Erfahrung ausgestattet. In "State Heist" werdet ihr zum Staatsfeind ernannt, weshalb euch viele herausfordernde Feinde auf den Hals gehetzt werden. Um die gewaltige Bedrohung zu überleben, müsst ihr mit euren Verbündeten heimlich vorgehen und Koordination beweisen. Wiederbelebungen sind nur eingeschränkt verfügbar, deshalb solltet ihr eure zu Boden gegangenen Teamkollegen unbedingt helfen. Schafft ihr es nicht rechtzeitig, sie wiederzubeleben, könnt ihr die Banner von gefallenen Verbündeten am nächsten Checkpunkt abgeben.

Ein kostenloses Update bringt diese Spielvariante in euer Spiel und Sumo Digital schafft einige Anreize schaffen, um die Spieler auf diesen Modus aufmerksam zu machen. Wer die neue Event-Herausforderung abschließt (ihr müsst die Mission durchspielen, ohne zu sterben), erhält zum Beispiel ein Bonuskostüm für den aktuellen Charakter. Für diesen Anreiz habt ihr aber nur bis zum 2. August Zeit.

HQ
Hood: Outlaws & Legends

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.