Deutsch
Gamereactor
News
Night in the Woods

Infinite Fall trennt sich nach Vergewaltigungsvorwürfen vom Entwickler Alec Holowka

Etliche Frauen aus der Games-Branche wehren sich gegen übergriffige Männer.

HQ

In der letzten Woche hat die Entwicklerin Zoë Quinn dem Mitschöpfer von Night in the Woods, Alec Holowka, auf einer Reihe von Notizen des sexuellen Übergriffs beschuldigt. Der Vorfall ereignete sich angeblich, als sie bei ihm in Winnipeg, einer Stadt in Kanada, übernachtete, nachdem die beiden Freunde geworden waren. Der Post geht detailliert auf den angeblichen Angriff ein, der Quinn zufolge nach der Trennung von Holowka erfolgte.

Henry Dubb, Mitschöpfer von Night in the Woods, hat sich daraufhin zu Wort gemeldet, um die folgende Nachricht zu teilen:

"Wir glauben Zoes Bericht über Alecs Aktionen. Wir sind sehr traurig und sehr wütend."

"Wir alle wussten nichts von den Ereignissen, die letzte Nacht beschrieben wurden. Es könnte einen Tag dauern, bis eine vollständigere Antwort vorliegt. Einige Dinge müssen noch geklärt werden, aber es werden Schritte unternommen. Wir werden so bald wie möglich öffentlich darüber sprechen."

Mittlerweile hat der Twitter-Account von Night in the Woods erklärt, dass sie die "Verbindungen zu Alec getrennt" hätten, der als Co-Designer, Komponist und Coder für das Spiel fungierte.

"Wir brechen ein aktuelles Projekt ab und verschieben die physische Version von Limited Run. Der iOS-Port wird von einem externen Unternehmen bearbeitet und von Finji überwacht. Er wird [bei uns] in der Entwicklung bleiben", heißt es im nachfolgenden Thread.

"Wir haben in den letzten Tagen viele E-Mails und Nachrichten erhalten, oft sehr verletzte und wütende. So fühlen wir uns auch. Das war sehr, sehr schwierig."

"Tausende von Menschen haben sich auf sehr persönliche Weise mit Night In The Woods in Verbindung gesetzt. Wir können euch nicht sagen, wie ihr euch dabei fühlen sollt. Was auch immer ihr fühlen, das ist gültig. Eure Erfahrung mit Kunst gehört euch selbst. Was es für euch bedeutet, liegt ganz allein bei euch, unabhängig von irgendetwas anderem."

Als ein anderer Fan fragte das Studio, ob weiterhin Geld an den Beschuldigten gehe, lautete die Antwort des Entwicklers:

"Es wird mehr als ein paar Tage dauern, bis wir das geklärt haben. Wir werden öffentlich darüber sprechen, was los ist - sobald wir das können."

Night in the Woods

Ähnliche Texte

Night in the WoodsScore

Night in the Woods

KRITIK. Von Petter Hegevall

Neugierde, Depression, Freundschaft, Loyalität, Fragen, Zweifel, Zynismus - all das sind Themen, die Infinite Fall in ihrem Debut behandelt.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.