Deutsch
Gamereactor
News
Legends of Runeterra

Legends of Runeterra: In Shurima grabt ihr neue Kartenmechaniken aus

Im Februar kommt ein neuer Champion, im März besucht ihr eine antike Region.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

In einem großen Livestream-Event sprach Riot Games am Freitag darüber, wie das Universum von League of Legends im Jahr 2021 wachsen wird. Das Kartenspiel Legends of Runeterra wird in diesem Jahr zwei neue Regionen bekommen, an denen sich kommende Events und Karten orientieren werden.

Im März werden die Spieler zum Beispiel nach Shurima reisen, die antike Region soll drei Content-Updates lang im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Spielmechanisch soll es bei den dazugehörigen Karten wohl zum Beispiel darum gehen, vergrabene Relikte zu entdecken, die Zukunft vorauszusagen und göttliche Führung zu erhalten. Auch erzählerisch möchte Riot Games daran ansetzen.

Wie wir bereits im vergangenen Dezember berichtet haben, als wir mit dem Mitbegründer Marc Merrill gesprochen haben, wird das Unternehmen 2021 soziale Funktionen ausbauen und die laufenden Spiele inhaltlich ausbreiten. Natürlich zählen Champions auch dazu und deshalb wird im Februar jemand namens Aphelios in Legends of Runeterra begrüßt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Legends of RuneterraLegends of RuneterraLegends of Runeterra
Legends of RuneterraLegends of RuneterraLegends of Runeterra
Legends of Runeterra

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.