Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Let's Sing 2021

Let's Sing 2021

Unser guter Freund Martin ölt für euch seine liebreizenden Stimmbänder, um den Sprung in die aktuellen Party-Charts zu wagen.

HQ

Singen ist Balsam für Körper und Geist. Die gesundheitsfördernde Wirkung ist durch mehrere Studien bestätigt worden und in der Medizin allgemein anerkannt. Ich habe früher schon gern unter der Dusche gesungen und seit dem Singstar für die Playstation 2 erhältlich ist, bin ich ein großer Karaoke-Enthusiast. Da Sony die Entwicklung von Singstar mittlerweile jedoch eingestellt und die Server im Januar abgeschaltet hat, bin ich auf der Suche nach einer neuen Heimat. Ich möchte schließlich weiterhin Gutes für meine Gesundheit tun. Die Freude über Let's Sing 2021 war also entsprechend groß. Die Ernüchterung allerdings auch.

Seit 2012 ist die Reihe des französischen Entwicklers Voxler bereits am Start. Zudem zeigt sich das Studio auch für die Spiele zur Fernsehshow „The Voice of Germany" verantwortlich. Die Sprach- und Gesangserkennung ist tatsächlich recht vorbildlich, das fiel mir vor allem bei "Bad Guy" von Billy Eilish auf. Der Gesang in den Strophen des erfolgreichsten Hits des letzten Jahres ist ziemlich schnell und auf den Punkt. Wenn ich den Text nicht kenne, gibt es auch kaum Punkte. Damit unterscheidet sich das Spiel deutlich von Singstar, wo bereits das Summen zum Erfolg führt. Einige Stellen lösten allerdings hartnäckiges Kopfkratzen aus: Welche übermenschlichen Fähigkeiten brauche ich denn bitte für fließende Übergänge zwischen zwei verschiedenen Stimmen? Und wie soll ich allein eigentlich einen Chor intonieren? Hier wünsche ich mir mehr Feinschliff, solche WTF-Momente dämpfen den Spaß.

Mit den Spielmodi bin ich aber ganz zufrieden. Ein Quest-Modus mit verschiedenen Aufgaben bringt Abwechslung für Solo-Singende. Dazu gehören Missionen, wie etwa eine bestimmte Punktzahl zu erreichen oder eine bestimmte Zeit, fehlerfrei zu singen. Ich mag auch den Modus „Mix Tape", in dem dynamisch ein Medley zu einem gewünschten Thema erstellt wird. Das ist ein netter Shuffle, bei dem fünf Songs nur kurz angespielt werden. Natürlich gibt es auch einen obligatorischen Party-Modus mit witzigen Minispielen für bis zu acht Spieler in zwei Mannschaften. Ohne Freunde können wir einfach allein gegen die unterirdische KI antreten und uns recht simpel ein kleines Glücksgefühl verschaffen. Möglich sind außerdem individuelle Abspiellisten oder das Messen mit dem Rest der Welt. Letzteres ist allerdings kein echtes Live-Duell, sondern lediglich ein Kampf um einen Platz in der Bestenliste - dafür ist eine solche Variante immerhin weniger fehleranfällig.

Let's Sing 2021Let's Sing 2021
Beim Singen fällt oft erst auf, was für ein Müll da in den Charts häufig zusammengeschustert wird.

Clever war es auch, den Duett-Modus offen zu gestalten. Ich kann nicht nur mit einem Freund um möglichst hohe Kompatibilität kämpfen, sondern den Song auch einfach mit meinem Idol singen - selbst wenn das Justin Bieber sein sollte. Doch ein kleiner Tipps meinerseits nach Paris: Beim nächsten Mal bitte die fremden Stimmen an den Stellen ausblenden, an denen nur ich singen soll. Dieses Feature wäre ohnehin eines, das grundsätzlich zu Karaoke gehört, aber natürlich die Hemmschwelle für alle erhöht, die nur Mitsingen wollen. Bei dieser Form von Duett mit dem Lieblingsstar wirkt es jedoch lächerlich, wenn die andere Stimme permanent zu hören ist. Im Fall von Justin Bieber würde ich noch glauben, dass er die Regeln einfach nicht verstanden hat. Alle anderen singen jedoch ebenfalls munter durch.

Die Präsentation ist sauber, aber mir persönlich ein bisschen zu quietschbunt. Let's Sing kommt einfach nicht an die Eleganz und die Schlichtheit von Singstar heran. Zudem nerven mich die Ladezeiten. Wirklich unnötig finde ich allerdings, dass es offensichtlich wieder einige Updates braucht, bis das Spiel fehlerfrei läuft - ein Problem das Voxler häufiger hat. Aktuell gehört offensichtlich auch ein Problem mit dem Sprachaktivieren des Mikros mit meiner Stimme direkt vor dem Spielstart dazu. Sowohl die App als auch das USB-Mikro zickte beim Erkennen manchmal herum. Außerdem funktioniert der Link in den Playstation Store nicht. Und ohne das Day-One-Update kam es zu diversen Abstürzen.

Ich habe beim Singen sehr intensiv darüber nachgedacht, was ich von Let's Sing 2021 halten soll. Ich finde die Modi recht unterhaltsam und alles in allem ist es ein sehr solides Ding geworden. Die Musikauswahl hat jedoch bei mir zum Teil für blutende Ohren gesorgt. Mag sein, dass vieles davon in den Charts hoch- und runterläuft - eine Karaoke-Party könnte ich damit aber nicht starten. Und ich bin meinem sehr gemischten Freundeskreis noch der Anspruchsloseste. Andere würden bei der Auswahl zwischen frustriertem Trennungslied, Steh-Wieder-Auf-Powerbalade und Abführmittel sofort reißausnehmen. Es ist Fluch und Segen zugleich: Beim Singen fällt oft erst auf, was für ein Müll da eigentlich manchmal zusammengeschustert wurde. Musikalisch wird der Ball jedenfalls flach gehalten.

Let's Sing 2021
Das sind alle Tracks aus Let's Sing 2021, weitere Songs könnt ihr via DLC dazukaufen.
Let's Sing 2021Let's Sing 2021Let's Sing 2021
Im Duett-Modus hört unser Partner nicht auf zu singen, wenn wir an der Reihe sind...

Kleinere Lichtblicke sind unter anderem "Don't Start Now" von Dua Lipa und "High Hopes" von Panic at the Disco. Speziell in der deutschen Auswahl sorgen Tiefflieger wie Max Giesinger, Wincent Weiss und Pietro Lombardi für aufgestellte Nackenhaare. "Suchen den Moment, wo alles stimmt. Wir für einen Augenblick Legenden sind" - lieber Max, da kannste lange suchen. Eigentlich müsste auf jeder CD und in jedem Spiel mit Max Giesinger direkt auch "Menschen Leben Tanzen Welt" von Jan Böhmermann mit dabei sein. Aus Gründen. Und die wenigen Klassiker wie Genesis „I Can't Dance" holen mich auch nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Es mögen 35 Songs für schmales Geld sein, aber ganz ehrlich: Dann doch lieber gleich Let's Sing Queen - ebenfalls erhältlich.

Es mag sein, dass das Studio nur zum Teil etwas für die eigene Zielgruppe kann, denn die Veröffentlichungen parallel zur Show „The Voice" waren sicherlich nicht nur förderlich. Doch Let's Sing 2021 hat ein gewisses Potential zum Hit. Und nachdem Voxler im Frühjahr von Koch Media gekauft wurde, sehe ich da ein Fenster. Ich hoffe wirklich, dass es der Reihe gut tut. Zuletzt schien es eher so, als wäre das Studio in einer gefährlichen Schleife gefangen, bei der es immer nur kleinere Verbesserungen gibt, die das Spiel als Ganzes aber nicht voranbringen. Natürlich ist der Markt für Musikspiele noch immer übersättigt. Der vielversprechende Streaming-Ansatz von Ubisoft mit Just Sing scheiterte zuletzt ebenso, wie der der Versuch von Sony, das Zugpferd Singstar aus der Versenkung zu holen. Daher wünsche ich Let's Sing von ganzen Herzen einen langen Atem.

Zum digitalen Zusatzangebot gehören übrigens elf DLC-Inhalte (je fünf Songs für 5 Euro) oder alle zusammen für 45 Euro mit dem Song-Pass. Doch Vorsicht: Die Mehrheit der Pakete gab es bereits für die Vorgängerversionen von Let's Sing (kompatibel sind die allerdings nicht). Vielleicht ist das ja ein Feature für die Zukunft, schön wäre es. Das würde die sehr solide technische Basis des Spiels unabhängiger von einer jährlichen Disc mit zweifelhaften Charts-Krachern machen. Bis dahin muss ich abwägen, zwischen der gesundheitsfördernden Wirkung des Singens und den blutenden Ohren auf der anderen Seite. Ach egal... Coooordula Grüüüüün...

HQ
06 Gamereactor Deutschland
6 / 10
+
witziger Party-Modus, Spaß auch allein, gute Spracherkennung, viele Songs, optionale DLC-Pakete.
-
Musikauswahl, manche Songs sind schlecht auf das Singen abgestimmt, kein echtes Karaoke, kleinere Bugs.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Let's Sing 2021Score

Let's Sing 2021

KRITIK. Von Martin Eiser

Unser guter Freund Martin ölt für euch seine liebreizenden Stimmbänder, um den Sprung in die aktuellen Party-Charts zu wagen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.