Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Artikel

Lieblings-Downloads, 05/2011

Puzzle und Strategie im Playstation Network, ein Spiel von einer anderen Welt auf Xbox Live, Suchen auf Wiiware, Rennen auf DSiware und ein großes Abenteuer im Apple App Store - all das sind die Lieblings-Downloads der Gamereactor-Redaktion aus allen Netzwerken aus dem April.

Lieblings-Downloads, 05/2011

Playstation Network (PS3): Might & Magic: Clash of Heroes
Genre: Strategie | Entwickler: Ubisoft | Preis: 14,99 Euro
Der Nintendo-DS-Erfolg Might & Magic: Clash of Heros spielt sich auch in der HD-Version für Xbox Live Arcade und Playstation Network wunderschön. Die überarbeitete HD-Grafik erhält den Charme des Originals und dennoch hat man nicht das Gefühl, ein in die Jahre gekommenes DS-Spiel vor sich zu haben. Das Gameplay ist wirklich gut durchdacht und gespickt mit kleinen, netten Ideen. Die Kämpfe machen viel Spaß und sind wesentlich taktischer als beispielsweise bei Puzzle Quest oder ähnlichen RPG-Puzzlern. Glück ist hier kaum ein Faktor. Ganz neu ist der 2 vs. 2-Modus, der viel Absprachen erfordert, da man sich quasi mit seinem Partner die Figuren teilt und sich somit ständig auf den Füßen steht, da man selbst nur mit der Hälfte der Spielfiguren interagiert. Das bietet nochmal völlig neues, taktisches Potential. (Ingo Delinger)

Lieblings-Downloads, 05/2011

Playstation Network (PSP): Karoshi
Genre: Puzzle | Entwickler: Jesse Venbrux | Preis: 2,99 Euro
In Spielen geht es meistens darum, unseren Helden sicher ans Ende jeden Levels zu bringen. Was aber, wenn wir den Spieß einfach einmal umdrehen? Mr. Karoshi nämlich hat gar keine Lust, den Tag unbeschadet zu überstehen. Er arbeitet den ganzen Tag, sein Chef schikaniert ihn, Leben scheint für ihn Bedeutungslos - er wählt den Freitod. Das Wort Karoshi kommt aus dem japanischen und meint den Tod durch Überarbeitung, ein in Japan nicht ganz ungewöhnliches Phänomen. In 50 Leveln mit bestem Retro-Look helfen wir mit lustigen kleinen Denksportaufgaben dabei, der Erlösung ein Stück näher zu kommen. Viele lustige Ideen wurden in diesem Spiel verarbeitet und obwohl dieser Monat für Playstation-Nutzer sehr kurz war, sollten sich Minis-Freunde diesen Titel vormerken, wenn das Netzwerk wieder an den Start geht. (Martin Eiser)

Lieblings-Downloads, 05/2011

Xbox Live Arcade: Outland
Genre: Action | Entwickler: Housemarque | Preis: 800 Microsoft Points (ca. 10 Euro)
Outland weist alle Elemente des klassichen Jump'n'Runs auf: bewegliche Plattformen, tödliche Fallen und riesige Endgegner, deren Schwachstellen gefunden werden wollen. Hauptelement ist aber die Licht und Schattenwelt. Per Knopfdruck kann der Spieler den jeweiligen Zustand wechseln. Dies wird durch die blauen bzw. roten Umrandungen des "Tron"-Anzugs angezeigt und auch die Gegner und deren Schüsse gibt es in diesen zwei Formen. Nur Gegner im entgegengesetzten Zustand können attackiert werden, während man gleichfarbige Schüsse quasi absorbiert und keinen Schaden nimmt. Dazu kommen noch Schalter und Plattformen, die nur im jeweiligen Zustand benutzt werden können. Insbesondere in den späteren Leveln und bei Endgegnern gleicht das Spielgeschehen auf dem Bildschirm einem indischen Mandala mit rhythmisch pulsierenden Schussformationen und beweglichen Plattformen. Das verlangt uns einen fast tranceartigen Zustand ab, um mit perfektem Timing und präzisen Sprüngen die Gefahren zu meistern und dabei ständig mitten im Sprung zwischen Licht und Schatten zu wechseln. (Ingo Delinger)

Lieblings-Downloads, 05/2011

Wiiware: Wo ist Walter? Wilde Abenteuer 2
Genre: Arcade | Entwickler: Ludia | Preis: 500 Nintendo Points (ca. fünf Euro)
Wimmelbilder sind ja in Deutschland durchaus beliebt. Ein großes Suchbild, auf dem wir bestimmte Figuren oder Gegenstände finden müssen. Auf der bekannten Buchreihe aufbauend, ist Wo ist Walter: Walters wilde Abenteuer 2 genau ein solches Such- und Finde-Spiel. Es gibt zwei Schwierigkeitsstufen und viel zu entdecken. Wir können Freunde herausfordern oder allein nach den versteckten Objekten suchen. Bedacht werden sollte vor dem Kauf lediglich, dass es ohne HDTV etwas schwer zu spielen ist, weil manche Objekte wirklich klein sind. Der zweite Teil ist etwas anspruchsvoller als der Erstling aus dem Vormonat. Und sicherlich wird ein solcher Titel nicht jedem zusagen, aber Kurzweil, die wird allemal geboten. (Martin Eiser)

Lieblings-Downloads, 05/2011Lieblings-Downloads, 05/2011

DSiware: Zoonies: Escape from Makatu
Genre: Puzzle | Entwickler: Kiloo Games | Preis: 500 Nintendo Points (ca. fünf Euro)
Zwischendurch gibt es doch immer kleine Überraschungen für DSiware. Auf den ersten Blick nämlich schaut Zoonies: Escape from Makatu ziemlich belanglos aus. Doch es handelt sich mitnichten, um ein langweiliges Jump'n'Run, sondern um ein cleveres kleines Puzzlespiel. Der Held Leo nämlich läuft vollautomatisch durch die Level und ist nicht einmal in der Lage zu springen. Er ist auf der Flucht vor ein paar dem bösen Schamanen Makatu, der ihn jagt und die uns gleichzeitig dazu zwingen, sein Vorwärtskommen nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Schalter, Steine und Gegner - sie alle müssen wir schnell analyisieren und Leo so einen sicheren Weg durch die zwanzig Level bahnen. Zwar ist der Spaß schnell vorbei und die Steuerung ist nicht ganz sauber, aber die charmante, polierte Optik und das durchdachte Spielprinzip nehmen der Kritik eine Menge Wind aus den Segeln. (Martin Eiser)

Lieblings-Downloads, 05/2011

Apple App Store: Superbrothers: Sword & Sworcery EP
Genre: Adventure | Entwickler: Capybara Games | Preis: 3,99 Euro
Auf den ersten Blick ist das hier ein eher reduziertes Neo-Retro-Point-Click-Adventure, das zusätzlich mit den Bewegungssensoren, mit Social-Media- und Community-Features spielt und irgendwo hinten dran noch ein Musikspiel packt. Der erste Durchlauf dauert 15 Minuten und erklärt kaum etwas. Das ist aber nur der Einstieg in die Welt eines kaukasischen Bergvolks, wo wir irgendetwas Mysteriöses suchen und dabei wunderliche Figuren treffen, die in wunderbar niedergeschriebenen Zweizeilern mit uns kommunizieren. Wir spielen Scythian, ein gertenschlankes Pixelmännchen mit Schild auf dem Rücken und Schwert in der Hand. Stehen Kämpfe an, startet ein eigener Kampfbildschirm, ganz so wie bei den guten alten Final Fantasy-Rollenspielen. Ein Tastendruck für den Schild, einen fürs Schwert und bitte nicht die fünf Lebensenergiesterne verlieren. Vor allem bezaubernd an Superbrothers: Sword & Sworcery EP sind der Look und die Musik. So viele bezaubernde Bilder an so vielen Stellen, inszeniert mit so wenigen Farben und Tönen. Es ist das perfekte Beispiel dafür, das weniger wirklich mehr sein kann, wenn dieses Weniger mit Sinn und Verstand eingesetzt wird. (Christian Gaca)

Lobende und tadelnde Erwähnungen im April:
Alle-Lichter-sind-aus-Award
PSN: Playstation Network
Genre: Online | Entwickler: Sony | Preis: Unbezahlbar
Weil: Ein Playstation Network offline einfach keine Spaß macht.

Vom-Flash-Spielchen-zum-großen-Abenteuer-Award
PSN/XBLA: The Fancy Pants Adventures
Genre: Action | Entwickler: Over the top | Preis: 9,99 Euro
Weil: Kleider eben doch Leute machen.



Lädt nächsten Inhalt