Deutsch
Gamereactor
News
Madden NFL 21

Madden NFL 21 erhält Rekord für schlechte Benutzer-Wertungen

So wollte EA sicherlich nicht auf eine der größten Bewertungs-Websites dastehen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Wir alle wissen dass EA jede Menge Sportspiel-Reihen hat, und das jede Reihe jährlich eine neue Edition erhält. Die vielleicht populärste Reihe ist Madden NFL, ein Spiel das laut vielen Stimmen in den vergangenen Jahren sehr fad geworden ist. Fans behaupten, EA würde ihnen jedes Jahr praktisch dieselbe Version, immer und immer wieder verkaufen. Inklusive derselben Fehler und Glitches, nur die Mikrotransaktionen und andere Monetarisierungs-Optionen sollen dabei aktualisiert werden.

Madden NFL 21 wurde am 21. August veröffentlicht, wie es scheint handelt es sich dabei um dasselbe Problem wie die Jahre zuvor. Mit dem Unterschied, dass die Spieler nun die Nase voll haben. So hält Madden NFL 21 nun den Rekord für das Spiel mit den schlechtesten Bewertungen der aktuellen Konsolengeneration auf Metacritic. Die PS4-Version hat eine Benutzer-Wertung von 0.4 (mit 1.574 Wertungen), während die Xbox One-Version eine Wertung von 0.6 (mit 405) hat. Das Maß an Ablehnung scheint also die Allgemeinheit wiederzuspiegeln. Klingt wie der perfekte Zeitpunkt für EA, um endlich wieder ein bisschen mehr Fleiß in die Madden NFL-Spiele hineinzustecken.

Es sei jedoch gesagt, dass die Wertungen auf Steam deutlich besser ausfallen im Vergleich zu Metacritic. Das bedeutet jedoch nicht, dass PC-Spieler den Ableger in den Himmel loben.

Habt ihr bereits Madden NFL 21 gespielt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Madden NFL 21

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.