Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Marvel's Avengers

Marvel's Avengers schließt umstrittene Mikrotransaktionen vom Echtgeldkauf aus

Verabschiedet euch vom XP-Boost und dem vereinfachten Sammeln von Fragmenten.

HQ

Square Enix wollte den Fans früh zu verstehen geben, dass ihr Live-Service-Spiel Marvel's Avengers ohne Pay-to-Win-Mikrotransaktionen auskommen wird, doch genau das haben sie nach einem schwierigen Start und schwindenden Spielerzahlen letztlich eingeführt. Im Oktober wurde ein umstrittenes Update veröffentlicht, das Gegenstände namens "Hero's Catalyset" und "Fragment Extractor" im In-Game-Marktplatz des Spiels verfügbar machte - beide gewähren zahlenden Spielern für einen bestimmten Zeitpunkt spielerische Vorteile.

Die Community kritisierte diese Neuerung heftig und das führte dazu, dass die Entwickler nun zurückrudern mussten. Crystal Dynamics werden die beiden strittigen Inhalte nicht länger über den Premium-Shop von Marvel's Avengers vertreiben, doch sie bleiben im Spiel. Die Items können weiterhin mit Spielwährung erworben und genutzt werden, aber allein der Fakt, dass man kein Geld mehr dafür zahlen kann, um sich Vorteile zu erkaufen, macht die Sache schon weniger strittig.

HQ
Marvel's Avengers

Quelle: Crystal Cynamics.

Ähnliche Texte

0
Marvel's AvengersScore

Marvel's Avengers

KRITIK. Von Eirik Hyldbakk Furu

Die Geschichte ist wunderbar und das grundlegende Gameplay äußerst zufriedenstellend, doch der Mangel an Abwechslung, die lahme Ausrüstung und die technischen Probleme hindern dieses Spiel daran, sein volles Potenzial auszuschöpfen.



Lädt nächsten Inhalt