Deutsch
News
Super Smash Bros. Ultimate

Masahiro Sakurai traut sich nicht mehr öffentlich darüber zu reden, was er gerne spielt

Der Medienrummel rund um das Thema Super Smash Bros. ist der Grund dafür.

Super Smash Bros. Ultimate ist bereits randvoll mit tollen Inhalten und verschiedenen Charakteren, und es wird noch mehr kommen. Da das Spiel der mit Abstand erfolgreichste Ableger der Reihe ist, sind viele Augen auf den Chefentwickler Masahiro Sakurai gerichtet und das hat dazu geführt, dass sich der Schöpfer privat einschränken musste. In der neuesten Ausgabe des japanischen Famitsu-Magazins spricht Sakurai darüber, dass er seinen Fans nicht mehr so einfach erzählen könne, was er gerne spielt:

"Normalerweise spiele ich eine Menge Spiele, aber wenn die Leute herausfinden, welche das sind, neigen sie dazu, für Aufsehen zu sorgen. 'Hat Sakurai gerade soundso für Smash bestätigt?!' Diese Missverständnisse verbreiten sich wie ein Lauffeuer, insbesondere in Ländern im Ausland. Ich muss äußerst vorsichtig sein, damit ich auf Twitter nicht darüber schreibe, was ich spiele. Ich muss es auch ablehnen, in Fernsehsendungen oder Programmen aufzutreten, die ein bestimmtes Spiel hervorheben."

Das ist eine unangenehme Seite der medialen Berichterstattung und da fassen wir uns gerne selbst an die Nase und sagen ausdrücklich: Entschuldigung.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Super Smash Bros. Ultimate

Quelle: Nintendo Everything.

Ähnliche Texte

Super Smash Bros. UltimateScore

Super Smash Bros. Ultimate

KRITIK. Von Kieran Harris

Der wohl wichtigste Titel für Hardcore-Fans der Nintendo Switch im Jahr 2018 ist endlich am Start - und wow, liefert Smash Bros. ultimativ ab!



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.