Deutsch
Gamereactor
News
Mass Effect: Andromeda

Mass Effect: Andromeda bekommt neue Romanzen-Optionen

HQ

Als Bioware ankündigte, dass sie an Verbesserungen für Mass Effect: Andromeda arbeiten, sprachen die Entwickler nicht nur von simplen Fehlerbehebungen. Der neuste Patch zeigt das sehr deutlich, denn das Update nimmt nicht nur Veränderungen am Gameplay vor. Schon kurz nach dem Release des Spiels gab es Beschwerden bezüglich mangelnder Schwulen-Optionen bei den Romanzen. Seit dem neusten Patch dürfen nun auch männliche Ryder eine Beziehung mit Jaal eingehen. Auch Hainly Abrams, ein Charakter im Spiel, stand nach verkrampften und emotionslosen Gesprächen im schlechten Licht dar. Das soll nun durch einige Änderungen in ihren Dialogen verbessert worden sein, sodass sich der NPC insgesamt natürlicher verhält - nicht nur im Gespräch mit Ryder.

Sogar der Charakter-Creator wurde ausgebaut und bekommt zwei neue Köpfe (weiblich und männlich) dazu. "Aber ich bin doch schon viel zu tief im Spiel drin!", hören wir nun einige von euch sagen. Keine Angst, mithilfe des Patches ist es nun möglich, Ryders Aussehen jeder Zeit am Bord der Tempest zu verändern. Das sind einige der wichtigsten Änderungen in Sachen Gameplay, die kompletten Patch-Notizen könnt ihr unten noch einmal selbst nachlesen:

Einzelspieler:

• Ryders Aussehen kann jetzt an Bord der Tempest geändert werden
• Die Optionen der Charaktererstellung wurden erweitert
• Jaal kann jetzt eine romantische Beziehung mit Scott Ryder eingehen
• Die Dialoge von Hainly Abrams wurden angepasst und der Fluss der persönlichen Informationen geändert, die sie Ryder mitteilt
• Ein Problem mit den Nomad-Upgrades bei der Schildherstellungs-Mission wurde behoben
• Nexus-Stufen und Kryokapselpunkte werden rückwirkend gewährt
• Händler führen jetzt Waffenmods für Spieler der Stufen 60-71
• Händler führen jetzt Waffenverbesserungen für die Feuermodi Automatik, Salve und Einzelschuss
• Die Beschreibungen der Verbesserungen sind jetzt klarer formuliert
• Das Plasma-Ladesystem funktioniert jetzt bei Schrotflinten wie vorgesehen
• Die Strahlenemitter-Verbesserung führt jetzt dazu, dass Schusswaffen einen konstanten Strahl mit skaliertem Schaden verschießen, der auf dem Schaden pro Sekunde der Waffe basiert
• [PC] Die Dolby Vision™-Technologie wird jetzt experimentell unterstützt

Multiplayer

• Die Tarnungsraster-Herausforderung zählt jetzt korrekt hoch
• Der Koloss sprintet nicht mehr, wenn er sich dem Ziel auf unter 10 Meter nähert, sondern bremst auf Basisgeschwindigkeit herunter
• Bewegungskorrekturen bei Kolossangriffen aktiviert, damit Spieler seltener Kolosse zu sehen bekommen, die in die falsche Richtung angreifen
• Bewegungsvorhersage in engen Räumen für einige Gegner verbessert, damit es nicht mehr so aussieht, als würden sie teleportieren
• Ein Problem wurde behoben, das Nahkampfangriffe verhinderte, wenn das Wiederbeleben-Symbol sich in der Nähe der Bildschirmmitte befand
• Ein Problem wurde behoben, durch das der Sound bei der Munitionsaufnahme falsch abgespielt wurde
• Ein Problem wurde behoben, durch das Gegenschlag in der Bewegung manchmal nicht korrekt funktionierte
• Der gemeinsame Einsatz von Tarnung und Aufklärungsvisier erhöht nicht länger die Dauer der Unsichtbarkeit für den turianischen Agenten
• Ein Problem wurde behoben, durch das Modifikationen zur Gewichtreduzierung das Gewicht nicht reduzierten
• Der Wiederbelebungspack-Sender zeigt jetzt auf dem Ausstattung-Bildschirm den Wiederbelebungsradius an
• Durch Ausrüsten des Cobra-Raketenwerfers wird jetzt das Nachladen unterbrochen
• Spieler wendet sich bei der Synchronisierung Adhi zu, um Teleportationsproblem zu vermeiden
• Ein Problem wurde behoben, durch das Gegner hin und wieder nach einem Treffer eine T-Haltung einnahmen
• Grafik- und Audiosignale für den Bereit-Status in Multiplayer-Lobbys wurden verbessert
• "Beleuchtung" wurde den Modifizierungsoptionen hinzugefügt

Was sind für euch die bedeutendsten Änderungen?

Mass Effect: Andromeda

Ähnliche Texte

Mass Effect: AndromedaScore

Mass Effect: Andromeda

KRITIK. Von Mike Holmes

Bioware hat die Sci-Fi-RPG-Serie in eine neue Galaxie befördert, doch hat die bedeutende Formel die Reise gut überstanden?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.