Deutsch
Gamereactor
News
Microsoft Flight Simulator

Microsoft Flight Simulator auf Xbox One erfordert Kreativität

Der Titel ist offensichtlich zu anspruchsvoll für die alte Microsoft-Konsole.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Der Microsoft Flight Simulator soll im Sommer für Xbox Series erscheinen, das Spiel sollte ursprünglich allerdings auch auf der Xbox One abheben. Der Chefentwickler von Asobo Studios, Jörg Neumann, hat Eurogamer jedoch verraten, dass das keine leichte Aufgabe werde. Seine Aussagen lassen es so klingen, als ob dieser Port aktuell in der Luft schwebt. Möglicherweise werde sein Team dennoch eine Lösung finden, um das Spiel auf der alten Plattform erlebbar zu machen:

"Offensichtlich ist Speicher wichtig. Sicherlich benötigt man einen großen PC für die Ultra-Einstellungen - und das ist viel, viel mehr Speicher als auf einer Xbox One. Es ist also eine Reise, wie die meisten Dinge. Lasst uns erst einmal die Xbox-Series-X- und S-Versionen fertigstellen, dann werden wir uns darum kümmern. Wir schließen diese Türen nicht und es gibt andere Optionen, obwohl es noch etwas zu früh ist, um darüber zu sprechen."

Grundsätzlich scheint Microsoft Flight Simulator also auch auf der Xbox One veröffentlicht werden zu können, aber womöglich nicht auf herkömmliche Weise. Wir gehen davon aus, dass Games-Streaming über xCloud eine der Optionen ist, an die Neumann denkt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Microsoft Flight SimulatorMicrosoft Flight Simulator

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.