Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News

Microsoft hat mit xCloud-Tests auf iPhones begonnen

In den USA, Kanada und Großbritannien...

Xbox-Insider (das ist eine Bezeichnung für Spieler, die sich freiwillig zu Tests von kommenden Xbox-Anwendungen gemeldet haben) sind seit letztem Herbst nicht mehr an ihre Konsole gebunden, wenn sie Xbox-Spiele spielen wollen. Microsoft bietet Xbox Console Streaming (eure eigenen Games werden über eure eigene, aktivierte Konsole an euer kompatibles Mobilgerät übertragen) an, außerdem machen sie mit Project xCloud (Xbox-One-Games werden von einem Rechenzentrum aus auf euer mobiles Gerät übertragen) auf sich aufmerksam. Diese zweite Initiative funktionierte bislang nur mit Android-Geräten, doch diese Woche wurde xCloud in Kanada, Großbritannien und den USA auch auf iOS-Systeme ausgeweitet.

Nur 10.000 Benutzer wurden laut Larry 'Major Nelson' Hryb zugelassen, offenbar wurde dieses Limit bereits nach sehr kurzer Zeit erreicht, was entsprechendes Interesse an der Technologie zu bestätigen scheint. Das bisher einzige verfügbare Spiel ist übrigens Halo: The Master Chief Collection, das nun vielleicht ein paar neue Spieler erhält. Wenn ihr euch eingehender mit xCloud beschäftigen wollt oder gar auf die deutschen Tests wartet, hilft euch diese Webseite weiter.

Microsoft hat mit xCloud-Tests auf iPhones begonnen


Lädt nächsten Inhalt