Deutsch
Gamereactor
News

Microsoft sichert sich Namensrechte an "Xbox Series XS"

Wahrscheinlich ist das nur eine Vorsichtsmaßnahme.

Markenpatente sind eine verworrene Angelegenheit und Microsofts neueste Initiative beweist das wieder einmal sehr gut. Am 29. Dezember 2020 sicherte sich das Unternehmen die Namensrechte an der Marke "Xbox Series XS". Die Informationen im Antrag ähneln denen der Xbox Series X, bzw. der Xbox Series S, weshalb das Internet natürlich direkt jede Menge verrückter Ideen ausgesponnen hat.

Einige glauben daran, dass es sich hierbei möglicherweise um eine Series X ohne Laufwerk handeln könnte. Andere gehen davon aus, dass sich Microsoft lediglich davor schützen möchte, dass ein Dritter mit den Namen "Series XS" Unfug anstellt. Die Namenskonvertierung, die der Konzern für sich entdeckt hat, lautet "Xbox Series X|S".

Microsoft sichert sich Namensrechte an "Xbox Series XS"


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.