Deutsch
Gamereactor
News

Microsoft verspottet Sony für Playstation Classic

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Es war erst letztes Jahr, als Sonys globaler Vertriebsleiter Jim Ryan im Time Magazine sagte, dass Sony keine Abwärtskompatibilität wollte. Er behauptete, dass nur sehr wenige sie verwenden. Er ging sogar so weit zu sagen: "Ich war bei einem Gran Turismo-Event, bei dem sie kürzlich PS1, PS2, PS3 und PS4 Spiele hatten, und die PS1 und die PS2 Spiele, sie sahen uralt aus, warum sollte jemand so etwas spielen?"

Hoffen wir um Sonys willen, dass die Leute tatsächlich diese alten Spiele spielen wollen, da sie gestern die Playstation Classic angekündigt. Eine kleinere PS1-HDMI-Konsole, die wie die originale Playstation aussieht und mit 20 eingebauten PS-Klassikern im Dezember auf den Markt kommt.

Microsoft ist damit aktuell der einzige Konsolenhersteller, der keine kleinere Version seiner älteren Konsolen mit eingebauten Spielen anbietet. Und offenbar bereitet man sich in Redmond auch nicht darauf vor, eine zu veröffentlichen. Stattdessen hat der britische Ableger von Microsoft die Sony-Kollegen via Twitter verspottet mit folgendem Bild und einer passenden Nachricht:

Microsoft verspottet Sony für Playstation ClassicMicrosoft verspottet Sony für Playstation Classic

"Spielt heute 500+ klassische Xbox & Xbox 360-Titel auf der Xbox One... völlig kostenlos ✌️ (psst, einige von ihnen sind auch Xbox One X Enhanced)"



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.