Deutsch
Gamereactor
News
Super Mario Kart

Monopoly Gamer Mario Kart als Brettspiel am Start

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Angelehnt an das Kult-Videospiel Super Mario Kart von Nintendo müssen beim gerade veröffentlichten Brettspiel "Monopoly Gamer Mario Kart" Münzen gesammelt und Rennen gegen die Mitspieler bestritten werden. Die schnelle Gamer-Version von Monopoly enthält die Figuren Mario, Luigi, Prinzessin Peach und Toad. Mit den „Power Packs" können sechs weitere Spielfiguren darunter Yoshi oder Donkey Kong separat erworben werden. Diese zeichnen sich durch einzigartige Superstern-Fähigkeiten aus.

Sobald nach ca. 60 bis 90 Minuten alle Rennen gefahren sind, wird ausgezählt. Gewinner ist, wer am Ende die meisten Punkte gesammelt hat. Punkte gibt es für das Sammeln von Münzen, Rennsiege und das Erwerben von Grundstücken. Landet ein Spieler auf dem „LOS"-Feld oder überquert dieses, erhält er zwei Münzen. Gleichzeitig startet er nach Beenden des Zuges ein „Rennen". Auf dem Spielfeld liegt ein Stapel mit „Grand-Prix-Karten", wovon der Spieler die oberste aufdeckt und für alle Spieler gut sichtbar in die Mitte des Feldes legt. Die Karte zeigt an, wie viele Münzen zur Teilnahme am Rennen gezahlt werden müssen, wie viele Punkte die Karte wert ist und welche Preise die drei besten Spieler erhalten. Nur wer den angegebenen Betrag an Münzen zahlen will, nimmt auch am Rennen teil. Um das Rennen und die Grand-Prix-Karte zu gewinnen, muss man den höchsten Wurf beim Würfeln erreichen.

Der „Power-Up-Würfel" bringt dem Spieler zusätzliche Vorteile und für die anderen Spieler Hindernisse ins Spiel: Er verstärkt Fähigkeiten der Figuren, ermöglicht es Panzer oder Bananenschalen zu verteilen oder Münzen einzusammeln. Der Spieler, der am Zug ist, würfelt den normalen Zahlen- und den Power-Up-Würfel gleichzeitig. Jetzt ist vor allem eine gute Strategie gefragt, welchen Zug des jeweiligen Würfels man zuerst ausführt. Auf dem Spielfeld gibt es außerdem besondere Felder, die den Spielern Münzen einbringen oder auch kosten. Mit den eingesammelten Münzen können „Straßen" wie zum Beispiel „Bowsers Schloss" und der „Regenbogen Boulevard" gekauft werden. Wie bei Monopoly üblich, müssen auch hier Mieten an die Besitzer der einzelnen Grundstücke gezahlt werden. Und wer nicht gehorcht, der wandert auch als Mario, Luigi oder Yoshi ins Gefängnis! Mit dieser temporeichen Spielweise dürfte Monopoly Gamer Mario Kart also nicht nur Monopoly-Fans begeistern.

Super Mario Kart

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.