Deutsch
Gamereactor
News

Nintendo Switch konnte Vormachtstellung in Japan 2020 nicht ausbauen

Dennoch ist die Dominanz des Hybriden offensichtlich.

Die Nintendo Switch ist weltweit ein großer Erfolg, vor allem im Heimatland der Konsole (Japan). Ende 2019 konnte der Hersteller einen Marktanteil von 95 Prozent vorweisen, weil das Hybridmodell so gut von den dort lebenden Menschen aufgenommen wurde. Gamesindustry.biz hat die jährlichen Verkaufsdaten von Famitsu/Kadokawa für das letzte Jahr überprüft und stellt eine ähnlich positive Bilanz fest.

Demzufolge seien 2020 87 Prozent der japanischen Konsolenverkäufe auf die Nintendo Switch zurückgefallen. Wir wissen, dass die Japaner kaum Interesse an den neuen Konsolen von Sony und Microsoft hatten (letztes Jahr wurden in Japan nicht einmal 1 Million Playstation verkauft). Nintendo hatte de facto leichtes Spiel.

Beim Softwareverkauf dominiert ihre Hybridkonsole ebenfalls. Animal Crossing: New Horizons habe 2020 allein in Japan über 6 Millionen physische Exemplare veräußert. Platz zwei, Ring Fit Adventure, liegt bei 1,5 Millionen physischen Kopien. Neun der zehn meistverkauften Spiele des Landes fielen 2020 auf die Nintendo Switch zurück. Die einzige Ausnahme ist das PS4-Spiel Final Fantasy VII: Remake auf dem vierten Platz.

Nintendo Switch konnte Vormachtstellung in Japan 2020 nicht ausbauen


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.