Deutsch
Gamereactor
News
Skylanders Swap Force

Nintendo wollte Skylanders nicht exklusiv haben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Als die Nintendo Wii sehr erfolgreich war, wollte Activision mit dem japanischen Unternehmen exklusiv für die heute extrem erfolgreiche Skylanders-Serie zusammenarbeiten. Es erschien ihnen damals die perfekte Wahl. Die Idee dahinter war, dass Activision einen Partner suchte, um das Risiko zu teilen, wenn sich die Reihe nicht wie geplant verkauft. Nintendo hat sich den Deal lange angeschaut, aber dann doch nein gesagt, wie Paul Reiche vom Original-Entwickler Toys for Bob in einem Interview bestätigte. Das Nintendo sich die Chance habe entgehen lassen, werde das Unternehmen nun "wahrscheinlich verfolgen für den Rest seiner Tage". Denn: Allein über 175 Millionen Skylanders-Figuren wurden zusätzlich zu den Games bisher verkauft und die Serie hat Activision über zwei Milliarden Dollar eingespielt.

Skylanders Swap Force

Ähnliche Texte

Skylanders überholt Call of Duty

Skylanders überholt Call of Duty

NEWS. Von Martin Eiser

Mit der Bekanntgabe der Quartalszahlen von Activision Blizzard gab es noch ein interessantes Detail. Skylanders hat die Call of Duty-Marke zum Jahresstart als wichtigsten...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.