Deutsch
Gamereactor
News

Phil Spencer denkt über geteilte Xbox-Accounts für Mitglieder eines Haushalts nach

Microsoft möchte den Xbox Game Pass auch für Familien ansprechender gestalten.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Wer Microsofts Xbox-Marke über die Jahre treu geblieben ist, der hat zuhause vielleicht mehrere Xbox-Konsolen im Schrank stehen. Wenn ihr euch mit den gleichen Accounts auf verschiedenen Geräten anmeldet, kann es allerdings zu verschiedenen Problemen mit den Lizenzen der Spiele kommen und das ist vor allem bei Haushalten mit (jungen) Spielern ein Ärgernis. Während des Wochenendes sprach ein Twitter-Nutzer den Xbox-Chef Phil Spencer darauf an und schlug dem Manager vor, das Angebot um eine Option für Familienkonten zu erweitern.

Ähnliche Modelle gibt es bereits bei verschiedenen Streaming-Anbietern, was Spencer natürlich nicht neu ist: "Das möchten wir gerne tun. Es gibt eine Heimkonsolenfunktion für einen Konsolenhaushalt, aber für Familienmitglieder mit mehreren Konsolen würde ein Familienplan helfen. Ich freue mich sehr über das Feedback", kommentierte der Studiochef. Ob wir in Zukunft wirklich etwas in der Richtung Familien-Accounts zu sehen bekommen, bleibt fraglich, doch Spencer hat uns erst vor wenigen Monaten klargemacht, dass das Thema Familien für ihn in Zukunft wichtiger sein wird.

Phil Spencer denkt über geteilte Xbox-Accounts für Mitglieder eines Haushalts nach


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.