Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Ratchet & Clank: A Crack in Time

Ratchet & Clank: A Crack in Time

Ratchet sucht wieder nach Clank im finalen Teil der großen Trilogie. Dieses Mal darf die Zeit manipuliert werden auf der Reise durch die Galaxie. Im Gepäck sind Action und vor allem bester Humor.

Es gibt viele Gründe, warum meine Augen immer zu leuchten beginnen, wenn die ersten Nachrichten eines neuen Abenteuers von Ratchet & Clank auftauchen. Ein Grund ist, dass das Spiel zu einer guten Weihnachtstradition geworden ist, die bis auf die frühen PS2-Anfänge der Reihe zurückgeht. Ein weiterer Grund ist, dass Ratchet & Clank die Tradition der durch tolle Charaktere definierter Plattformer weiterführt, die charakterisierend fürs 16-Bit-Zeitalter waren und heute fast verschwunden sind.

Der wichtigste Grund für meine guten Gefühle gegenüber Ratchet & Clank ist jedoch mit etwas verknüpft, dass eine Seltenheit geworden ist bei heutigen Games. Wo sich fast jeder dem Realismus, den akzentuierten Graustufen und den zynischen Handlungen verschreibt, versorgt Ratchet & Clank uns mit etwas Einfachem, Buntem, Lustigem und mit naivem Humor des größten Kalibers.

Dr. Nefarious feierte bereits als Bösewicht in Ratchet & Clank: Quest for Booty sein Comeback - und ist auch jetzt mit am Start. Dieser unheimliche, kreischende Diktator bildet gemeinsam mit dem dynamischen Duo Ratchet und Clank das lustigste Trio, das Insomniac je kreiert hat. Nefarious' äußerster Hass auf alles organische Leben und seine Zusammenarbeit mit dem Butler Lawrence eröffnet den Entwicklern zahllose Gelegenheiten für fiese Witze. Die beiden Irren könnten übrigens sehr gut ihr eigenes Game bekommen - wer weiß? Auch wenn Ratchet & Clank: A Crack in Time das letzte Kapitel der Future-Trilogie ist, muss man weder Tools of Destruction noch Quest for Booty gespielt haben, um dieses Spiel zu genießen.

Worum geht's nun? Die Zoni haben Clank in eine Basis im Zentrum des Weltalls gebracht, die wie eine riesige Uhr aussieht, die den Zeitablauf überall in der Milchstraße unter Kontrolle hält. Die Manipulation der Zeit ist also die große neue Zutat - und Clank darf wie immer die alternativen Missionen des Abenteuers regeln. Dafür haben Insomniac deutlich sichtbar bei Braid abgeguckt. Wir treffen auf Typen, die temporäre Kopien von Clank herstellen können, so dass der gleichzeitig an mehreren Orten sein kann. So werden unter anderem Türen geöffnet und Rätsel gelöst, wobei diese Nebenmissionen die komplexesten sind, die es in Ratchet & Clank je gab. Sie sind aber nie zu hart.

Mit Ratchet bleibt weitgehend alles beim Alten. Er versucht eben, Clank zu finden, parallel dazu wird das Schicksal seiner Lombax-Rasse in die Geschichte eingewoben. Er trifft General Alistar Azimuth, einen der wenigen anderen überlebenden Lombax. Und der hat einen Plan, das Schicksal der Lombax zu ändern.

Ratchet & Clank beschäftigt sich größtenteils mit dem Eindampfen von Gegner zu einzelnen Atomen mit einem beträchtlichen Arsenal an Waffen. Es gibt mehr altbekannte Knarren als beim letzten Mal, aber sie sind insgesamt ausbalancierter und machen mehr Spaß. Ein Beispiel ist das Scharfschützengewehr, das nun feindliche Schwachstellen aktiv hervorhebt, während die Schrotflinte wirklich nur noch im Nahkampf erfolgreich ist. Das Upgradesystem arbeitet nach zwei Grundsätzen: Einfache Knarren werden nur durch ihren täglichen Gebrauch besser, während speziellere Kandidaten sich mit geheimen Teilen modden lassen, die häufig ziemlich erhebliche Folgen haben.

Wir haben derweil wieder die Kontrolle über die Trips zwischen den verschiedenen Planeten, und es gibt viele Feinde, die diese Reisen spannend gestalten. Der echte Benefit aber wartet auf den vielen kleineren Planetenfragmenten, die überall in der Galaxis herumfliegen. Jedes Fragment repräsentiert eine Bonusmission, die uns mit Waffenerweiterungen, Bargeld oder einem Zoni belohnt, um das Raumschiff zu verbessern. In diesen Missionen fühlt sich Ratchet & Clank: A Crack in Time plötzlich viel mehr wie ein waschechter Plattformer an, als das bisher je der Fall gewesen wäre.

Wenn ein Entwickler derart viele, relativ ähnliche Fortsetzungen einer Reihe fabriziert, kocht schnell das böse Wort Recycling hoch. Ratchet & Clank: A Crack in Time ist zum Glück die berühmte Ausnahme der Regel. Der Entwickler hat sich die Reihe angeschaut, einige der besten Ideen genommen und sie in eine bunte und liebevoll gestaltete Welt gestopft, die danach schreit, dass wir noch schnell um die nächste Ecke schauen.

Es gibt brettharte Gladiator-Challenges, Zoni-Jagden mit raketengetriebenen Rollschuhen und ein insgesamt etwas härteren Schwierigkeitsgrad, der sogar die erfahrensten Spieler zwingen wird, einige Passagen mehrmals zu zocken. Ratchet & Clank: A Crack in Time ist zudem der längste und actiongeladenste Vertreter der Reihe, besonders wenn man gerne Sachen sammelt oder Trophäenjäger ist. Wer aber auf eine neue Richtung für Ratchet & Clank gehofft hat, wird leider eher enttäuscht. Wer sich indes nach einem Spiel sehnt, das der Höhepunkt einer Serie ist und Humor, Action sowie viele Stunden herausforderndes Zocken garantiert, der kommt an Ratchet & Clank: A Crack in Time nicht vorbei.

Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
Ratchet & Clank: A Crack in Time
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
Schöne Dialoge und Story, viele, viele Stunden Gameplay, coole Waffen, großartige Puzzle und die Gladiator-Challenges
-
Fühlt sich fürchterlich bekannt an, nicht genügend Gladiator-Challenges
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.