Deutsch
Gamereactor
News
A Plague Tale: Innocence

Rattenschafe Performance in verbesserten Konsolenversionen von A Plague Tale: Innocence

Eine Fortsetzung des Spiels wurde kürzlich angekündigt.

Letzte Woche wurde eine Fortsetzung von A Plague Tale: Innocence angekündigt - A Plague Tale: Requiem. Asobo Studio wird das Abenteuer erst nächstes Jahr veröffentlichen und bis dahin versuchen, mithilfe des ersten Spiels neue Fans zu generieren. Gestern bestätigte der Entwickler, dass das Originalspiel am 6. Juli auf PS5 und Xbox Series erscheint. Zuvor war es auf diesen Geräten nur dank Abwärtskompatibilität spielbar, doch in Zukunft gebe es verbesserte Spielversionen, die nativ auf der Hardware laufen.

Auf den Konsolen der aktuellen Generation läuft das Spiel laut dem Hersteller mit 60 Bildern in der Sekunde, es unterstützt zudem 3D-Audio-Technologien. 4K-UHD-Auflösung wird auf Xbox Series (X) und Playstation 5 ebenfalls verfügbar sein. Am gleichen Tag erscheint übrigens eine Nintendo-Switch-Version von A Plague Tale: Innocence, die mittels Cloud-Gaming betrieben wird. Ihr braucht zum Spielen also eine schnelle und feste Internetverbindung.

A Plague Tale: Innocence

Ähnliche Texte

A Plague Tale: InnocenceScore

A Plague Tale: Innocence

KRITIK. Von Anne Zarnecke

Asobo Studios nimmt sich ein dunkles Kapitel der Menschheitsgeschichte, packt seine eigenen Ideen dazu und schafft etwas wahrlich Einzigartiges.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.