Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Remothered: Broken Porcelain

Remothered: Broken Porcelain - Hands-Off-Bericht

Stormind Games bereitet sich auf die Veröffentlichung des zweiten Teils der Remothered-Saga vor. Wir haben uns mit den Entwicklern zu einem kurzen Chat getroffen und uns angesehen, was sie für den nächsten Ableger alles planen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Remothered: Broken PorcelainRemothered: Broken Porcelain

Das Spiel Remothered: Tormented Fathers aus dem Jahr 2018 wurde von Stormind Games und Chris Darril von Darril Arts zum Leben erweckt und es hat frischen Wind in ein beinahe vergessenes Horror-Subgenre geblasen. Das erste Kapitel der geplanten Trilogie versetzt uns in die Rolle der neugierigen und hartnäckigen Dr. Rosemary Reed, die sich (ohne Wissen des Eigentümers - ein Mann namens Richard Felton) in die Felton-Villa wagt, um den Fall eines vermissten Mädchens namens Celeste zu untersuchen. Was als einfaches und seichtes Adventure mit leichten Verhörelementen als Kern-Gameplay begann, wandte sich schnell in etwas, das krankhaft und abartig wurde.

In dieser nicht sehr einladenden Unterkunft der Feltons gingen mysteriöse Dinge vor sich und nachdem die Spürnase vom heruntergekommenen Herr des Hauses entdeckt wurde, veränderte sich die Stimmung. Auch die anderen Bewohner waren anschließend bestrebt den Eindringling zu jagen und obwohl Dr. Reed eine findige Frau ist, musste sie bald feststellen, dass ihre Fähigkeiten den anhaltenden Bedrohungen der Anwohner nichts entgegenzusetzen hatten. Stattdessen hielt sie sich zurück und verbarg ihre Präsenz in den Schatten, während sie nach Antworten auf ihre Fragen suchte. Gewalt wurde nur dann eingesetzt, wenn sie dazu gezwungen wird.

Das Spiel war auf interessante Weise einzigartig, da keiner der Antagonisten ausschließlich böse war (und wenn doch, dann gab es zumindest plausible Gründe für diese fragwürdige Moral). Da die meisten Geschehnisse psychologischer Natur waren, ließen sich nicht alle Aktionen des Spielers rechtfertigen, was ein interessantes Storytelling ermöglichte. Das Gameplay war ebenfalls sehr klassisch im Survival-Genre angesiedelt und zwang die Spieler dazu, sich von potenziellen Bedrohungen fernzuhalten, anstatt sie zu bekämpfen oder sich ihnen direkt zu nähern. Der zweite Teil der dreiteiligen Saga, Remothered: Broken Porcelain, wird nicht von dieser Idee abweichen, sondern mit neuen Mechaniken erweitert, die uns beim Durchqueren der Umgebungen helfen werden. Broken Porcelain erzählt die Geschichte von Jennifer, einem Teenager-Mädchen, das in der abgelegenen Ashmann Inn arbeitet. Diese Schänke ähnelt der Felton-Villa, ist also kein durchschnittlicher Wohnsitz.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Remothered: Broken PorcelainRemothered: Broken Porcelain

Game Director und Autor Chris Darril und sein Kollege, der Produzent Antonio Cutrona haben mir im Dev-Stream gezeigt, was Remothered: Broken Porcelain spielerisch bietet. Cutrona startete kopfüber hängend in einem Kühlraum voller eiskaltem Fleisch. Das unangenehme Aufwachen macht es deutlich, dass Jennifer jemanden mit Zugang zu diesem Kühlschrank sichtlich verärgert haben muss. Sofort wurde deutlich, dass die Spieler genau wie in Tormented Fathers versuchen werden, am Leben zu bleiben, während sie weiterhin Rätsel lösen müssen.

Als wir verschiedene Feinde in der Nähe entdeckten (die anscheinend alle an einer schweren Augeninfektion leiden), zeigte uns Cutrona einige neue Mechaniken. Da wäre zum Beispiel das Deckungssystem, mit dem sich die Spieler hinter Ecken verstecken können, um aus der vermeintlichen Sicherheit heraus einen Weg zum nächsten Versteck erspähen zu können. Das Hervorheben feindlicher Ziele und eine Crafting-Komponente (man kombiniert verschiedene Gegenstände, um etwas Neues herzustellen und einen hilfreichen Tipp zu erhalten) sind zwei weitere, völlig neue Mechaniken, die der Serie taktische Elemente hinzufügen.

Wenn man auf herumstreifende Feinde trifft, bevor sie uns entdecken, dann können wir sie neuerdings überraschen und eine heimliche Attacke ausführen. Das schreckt unsere Verfolger zwar auf, wir verlangsamen sie jedoch, was in manchen Situationen die Lösung für unser Problem ist. Sobald diese Verfolgungsjagden beginnen, stehen uns neue Bewegungsoptionen zur Verfügung. Während Rosemary Reed stets darauf beschränkt war, sich entweder in einem Schließfach oder unter einem Möbelstück zu verstecken (oder um ihr Leben zu rennen), kann Jennifer über verschiedene Möbelstücke springen oder darunter durchkriechen.

Sowohl Cutrona als auch Darril gaben an, dass Broken Porcelain ein Spiel sein wird, in das alle Spieler reinschauen können, ganz unabhängig davon, ob sie die ursprüngliche Geschichte gespielt haben oder nicht. Die taktische Erfahrung ist also offen für alle, aber natürlich werden diejenigen, die neu in der Serie sind, nicht alle Anleihen und Andeutungen verstehen, die dieses zweite Kapitel mit Tormented Fathers verbindet. Das Spiel bringt viel neues Leben in die Serie und einige der Überraschungen scheinen speziell für die Fans geschaffen worden zu sein. Stormind Games ist jedenfalls kurz davor, die Türen zu ihrem von "The Shining" inspirierten Hotel zu öffnen. Isoliert in den Bergen und von einem Schneesturm gefangen, bleibt uns gar nichts anderes übrig, als das Rätsel der Ashmann Inn in diesem Alptraum zu lösen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Remothered: Broken PorcelainRemothered: Broken PorcelainRemothered: Broken Porcelain

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.