Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Kritiken
Resident Evil Resistance

Resident Evil Resistance

Wenn euer Abenteuer in Raccoon City beendet ist, könnt ihr euch ja mal im Multiplayer-Gegenstück von RE3 umschauen.

Resident Evil Resistance war nicht unbedingt das, was sich die Spieler gewünscht hatten, als es angekündigt wurde. Nach dem tollen Remake von Resident Evil 2 sehnten sich alle nach einem neuen Nemesis, deshalb wurde Resistance erstaunlich stark ignoriert. Der Titel rückte erst wieder mit dem nahenden Release von Teil 3 zurück in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Und nachdem wir jetzt Resistance und Resident Evil 3 gespielt haben, konnten wir unsere eigenen Schlüsse ziehen.

Einige von uns sind von der Länge von Resident Evil 3 enttäuscht worden und haben vielleiht das Gefühl, die Neuauflage würde nicht mehr die Magie des Originals einfangen. Resistance fügt diesem Paket zweifellos mehr Substanz hinzu und macht das Angebot insgesamt schmackhafter. Angenehmerweise ist es nämlich kein schlechtes Spiel und wir hatten viel Spaß mit dem Mehrspieler-Angebot.

Wie ihr seht bewerten wir den Multiplayer-Teil des Spiels eigenständig, denn obwohl Resident Evil 3 und Resistance zusammen in einem Paket erschienen, ist es doch ein ganz eigenes Ding. Allerdings hätte sich das eigentliche Remake gleich viel größer angefühlt, wenn Resistance direkt in den Menüs aufgetaucht wäre. Was ist also dieses angetackerte Spiel, nach dem niemand gefragt hat und das so überraschend gut ist?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Resident Evil ResistanceResident Evil Resistance
Vier Spieler versuchen eine Reihe von Aufgaben zu erledigen, während ein anderer Spieler alles daran setzt, die Gruppe aufzuhalten

Diese Vier-gegen-Eins-Multiplayer-Erfahrung nutzt die Engine aus Resident Evil 3 und lässt uns aus der Schulterperspektive spielen. Grafisch ist es genauso beeindruckend, wie das Hauptkapitel und manche Areale stammen auch direkt aus Raccoon City. Andere wiederum, beispielsweise die Polizeistation, wurden einzig für Resistance erschaffen.

Es gibt zurzeit sechs Überlebende aus denen wir wählen können (Titelstar Jill wird später als Update nachgereicht) und jeder hat eigene Fähigkeiten. January kann Kameras hacken, Valerie ist unsere Heilerin, während Becca gut mit Knarren umgehen kann. Samuel hat Nahkampffähigkeiten und Martin ein Faible für Explosionen. Jeder hat seine Stärken und es ist nett, dass wir und die drei anderen Online-Spieler nur vier aus den verfügbaren sechs Figuren wählen dürfen. Das kann bedeuten, dass uns vielleicht genau das fehlt, was gebraucht wird.

Kooperation ist hier jedenfalls alles. Jedes Spiel ist in verschiedene Gebiete aufgeteilt und wir müssen zusammenarbeiten, um den nächsten Abschnitt zu erreichen und dort die Aufgaben zu erfüllen. Wir müssen Schlüsselkarten finden oder an Terminals Türen öffnen. Einfache Rätsel warten in jedem Abschnitt darauf, von uns gelöst zu werden, während wir gleichzeitig gegen Horden von Untoten kämpfen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Resident Evil ResistanceResident Evil Resistance
Das Mastermind beobachtet uns über die Überwachungskameras, sein Gameplay erinnert an Five Nights at Freddy's oder Alien: Blackout.

Ein Mitglied des Teams kann überlebenswichtig für die ganze Gruppe sein, denn es treten vier Überlebende gegen einen Mastermind an. Dieses böse Genie versucht die Überlebenden mit Zombies, Hunden und Fallen zu stoppen. Wir können die Rollen einiger bekannter Schurken übernehmen, wie etwa Annette Birkin, die beispielsweise den armen William auf uns hetzen kann.

Das Mastermind beobachtet uns über die Überwachungskameras, sein Gameplay erinnert an Five Nights at Freddy's oder Alien: Blackout. Unsere Optionen präsentieren sich uns als eine Hand voller Karten. Wir wählen dann aus, welche Option wir ausspielen wollen und positionieren anschließend etwa einen am Boden liegenden Zombie an einem möglichst guten Platz, an dem er die anderen Spieler hoffentlich irritiert und überrascht.

Es gibt eine ganze Reihe von Zombies und Fallen, aus denen wir auswählen können. Da wären die brutalen, fetten Zombies, die einiges einstecken können, oder die schnellen Hunde, gegen die man sich nur schwer verteidigen kann. Dann gibt es noch die Zombies am Boden, die man häufig erst entdeckt, wenn sie uns in die Wade beißen. Irgendwann könnt ihr dann den Spezialcharakter des Masterminds platzieren, denn ihr selbst steuern dürft.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Resident Evil ResistanceResident Evil Resistance
Jede Spielfigur hat ihre eigenen Stärken, deshalb solltet ihr darauf achten, welche vier der insgesamt sechs verschiedenen Charaktere ihr mitnehmt.

Was uns gut gefallen hat ist das Levelsystem von Resistance, denn unsere Helden und Schurken können mit der Zeit verbessert werden. Jeder Charakter besitzt eigene Fähigkeiten, wie etwas Becca mit ihren Knarren, die auf Knopfdruck einen präzisieren Treffer landet. Diese Fähigkeiten können vor dem Match verbessert werden und im Loadout-Bildschirm schnappen wir uns Ausrüstung und legen unser äußeres Erscheinungsbild fest (ihr könnt euer Arsenal auch während des Matchs mit gefundenem Geld wechseln).

Das ist alles - vier Spieler versuchen eine Reihe von Aufgaben zu erledigen, während ein anderer Spieler alles daran setzt, die Gruppe aufzuhalten. Resistance schafft es, aus dieser simplen Vorgabe ein spaßiges Format zu machen, das uns ein paar zusätzliche und unterhaltsame Stunden in der Welt des doch recht kurzen Resident Evil 3 ermöglicht.

Da es sowieso ein Teil von Capcoms überarbeitetem Action-Horror ist, solltet ihr Resistance unbedingt einmal ausprobieren. Es ist sicher kein Hauptgrund für den Kauf des Remakes, aber wenn ihr noch unentschieden sein solltet, könnte der Vier-gegen-Eins-Mehrspieler das Zünglein an der Waage sein. Es bietet zusätzliche Unterhaltung und wertet die allgemeine Spielerfahrung von Resident Evil 3 auf. Wenn ihr euch das Hauptspiel eh gekauft habt, solltet ihr diesen Zusatz nicht einfach abtun, denn er könnte euch positiv überraschen.

07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
toller Look, bietet eine spaßige Mehrspielererfahrung, intensive Matches.
-
fügt dem Genre eigentlich nichts Spannendes hinzu.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt