Deutsch
Gamereactor
News

Sega Mega Drive Mini verspätet sich in einigen Regionen

Die Veröffentlichung der neusten Mini Konsole verspätet sich in Europa und den Nahen Osten auf Grund unerwarteter Umstände.

HQ

In einem Tweet verkündete Sega, dass sich der Verkaufsstart der Mega Drive Mini-Einheiten in einigen Regionen verspäten wird. Die Verzögerung - bei der es sich um eine ''logistische Herausforderung'' handelt - wird in Europa und im Nahen Osten zwei Wochen betragen.

''Durch unumgehbare logistische Herausforderungen wird der Release der Mega Drive Mini unglücklicherweise zwei Wochen nach hinten verschoben, zum 4. Oktober 2019. Wir wissen eure Geduld zu schätzen.'' schreibt Sega.

Auch wenn die Umplanung nicht optimal ist, scheint die Community dies zu akzeptieren und antwortet mit Aussagen wie ''nehmt euch so viel Zeit wie nötig'' oder ''ich warte gerne''.

Die Sega Mega Drive Mini ist die nächste Mini Konsole die weltweit veröffentlicht wird. Zu den vorherigen Mini Konsolen zählen die PlayStation Classic und die Mini-Versionen der NES und SNES. Die Mega Drive Mini (oder Genesis Mini für die internationalen Fans) wird 40 vorinstallierte Titel, wie die Sonic the Hedgehog-Spiele oder Streets of Rage 2 beinhalten.

Werdet ihr euch eine Mega Drive Mini zulegen?

HQ
Sega Mega Drive Mini verspätet sich in einigen Regionen


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.