Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
Sea of Thieves

Ships of Fortune: Update hebt Level-Obergrenze einiger Fraktionen in Sea of Thieves an

Spielversion 2.0.14 ist live und enthält farbenfrohe Gegenstände, sowie süße Piratenkätzchen.

Wie Anfang des Monats angekündigt steht seit dieser Woche das April-Update Ships of Fortune in Sea of Thieves bereit. Spieler müssen auf PC und Xbox One 11,42 GB bzw. 10,74 GB heruntergeladen, bevor sie die frischen Inhalte ausprobieren können. Habt ihr den neuen Patch installiert, dürft ihr euch verschiedenen Handelspartnern anschließen und als Abgesandter für sie Aufträge abschließen (einige der Fraktionen könnt ihr jetzt bis auf Stufe 75 erhöhen). Dafür erhaltet ihr neue Belohnungen und kosmetische Gegenstände.

Das Update bringt außerdem frischen Wind in die PvP-Arena. Schatzkarten werden durch mit Leuchtfeuern markierte Truhen ausgewechselt, was in Kombination mit der Tatsache, dass es neuerdings nur noch einen einzigen Abgabepunkt gibt, zu intensiveren Kämpfen führt. Eine willkommene Ergänzung ist die Möglichkeit, gefallene Besatzungsmitglieder an Ort und Stelle wiederzubeleben (um sie vor der lästigen Wartezeit des Respawns zu bewahren). Die Highlights von Ships of Fortune sind aber ganz klar die entzückenden Piratenkatzen, die von nun an Teil der tierischen Besatzung unserer Crew sein können. Mehr Infos zu allen Inhalten bekommt ihr auf der offiziellen Webseite.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Sea of Thieves

Ähnliche Texte

Sea of ThievesScore

Sea of Thieves

KRITIK. Von Kieran Harris

Rares Piratenabenteuer hat seine Segel gesetzt und nach einer guten Woche auf den Meeren der Diebe haben wir unsere Eindrücke zusammengefasst.



Lädt nächsten Inhalt